0 Kommentare


Saubere Sache: So reinigst du deinen Airfryer

Im Folgenden wollen wir euch zeigen, wie ihr eure Airfryer von verschiedenen Verschmutzungen befreien könnt, nachdem er dir treue Dienste geleistet hat.

Einen Tipp vorweg: Mit einem passenden Spritzschutz für eure Heißluftfritteuse muss die Heizspirale deutlich seltener gereinigt werden, er ist also - nicht nur aus diesem Grund - eine Überlegung wert.

Sei sanft zu deinem Airfryer!

 

 

Grundsätzlich gilt: Keine scharfen Sachen nutzen.

Das umfasst sowohl harte oder kratzige Schwämme und ähnliches, als auch scharfe Reinigungsmittel wie Backofenspray oder bleichehaltige Putzmittel - all' das ist "verboten".


Nicht unter Strom

 

 

Bitte arbeite nicht mit nassen Tüchern, Lappen und Schwämmen an deinem Airfryer, solange er noch am Strom ist.

Zieh' den Netzstecker, bevor du mit der Reinigung deiner Heißluftfritteuse beginnst.


Außen hui

 

 

Von außen reinigst du deine Heißluftfritteuse am besten mit einem Mikrofasertuch und etwas lauwarmen Wasser, so dass die Oberfläche nicht verkratzt.

Für fettige Verschmutzungen von außen kannst du auch ein weiches Tuch mit etwas Glasreiniger besprühen und so den Airfryer reinigen.


Gründliche Reinigung Schritt für Schritt

1. Wanne & Korb entfernen


 

 

Entferne die gesamte Wanne inklusive Korb und ggfls. Stern aus dem Airfryer.

All' diese Teile sind spülmaschinengeeignet. Bei starken Verschmutzungen kannst du sie auch über Nacht mit Spülmittel und warmem Wasser einweichen.


2. Airfryer auf den Kopf stellen

 

 

Such' dir eine stabile Arbeitsfläche, auf der du "unfallfrei" von allen Seiten an das Gerät herankommst.

Drehe den Airfryer auf den Kopf, um an den Innenraum und die Heizspirale zu kommen.

 


3. Innenraum reinigen

 

 

 

Mit der weichen Seite eines Schwammes und heißem Wasser können bei Bedarf der Innenraum der Heißluftfritteuse und die Heizspirale gereinigt werden.


4. Heizspirale säubern

 

 

Wenn die Heizspirale sehr verschmutzt ist, benutze eine weiche bis mittlere Zahnbürste, um Rückstände zu entfernen.

Der Bereich hinter der Heizspirale kann, wenn nötig, mit einer flexiblen Bürste erreicht werden.


5. Zum Schluss

 

 

Wenn du mit der Reinigung fertig bist, schließe den Airfryer wieder an den Strom und setze den Korb ein.

Nun den Airfryer  für einige Minuten ohne Lebensmittel laufen lassen, so dass von der Reinigung lose Rückstände sich in der Wanne sammeln können.

Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Beitrag mit Freunden teilen