Gesamtzeit: 45 min.

Kochzeit: 15 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Bratapfel wie bei Oma

Ein Bananenbrot wollten wir schon immer mal machen, also haben wir es heute heute vollbracht. Mit unserem Food Prozessor ging das auch richtig gut. Alles einmal klein häckseln, mischen und backen. Das Bananenbrot wurde von Hausfrauen während der Weltwirtschaftskrise, als raffinierte Kreation für das schlecht gewordene Obst ins Leben in gerufen. Eine Köstlichkeit, die sich über viele Jahre immer wieder mit Zutaten weiterentwickelt wurde.

 

Zutaten für 3 Bratäpfel 

Boskop Äpfel
133 g Butter
37 g  Brauner Zucker
30 g  Mandelstifte
1 TL Zimt
1/2 TL Anis

   

Zubereitung

Schritt 1

Zunächst die Äpfel waschen und abtrocknen, dann mit einem Kernausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Mit einem scharfen Messer ein Stück vom Kerngehäuse auf Höhe vom Stiel abschneiden, dies dient als Stopfen für den Apfel. Butter, Zucker, Zimt, Anis, Rosinen und Mandelstifte in einer kleinen Schüssel durchmischen.

Schritt 2

Die Äpfel mit einem scharfen Messer an der Seite einschneiden, so kann die Hitze auch von der Seite eindringen. Anschließend die vorbereiteten Äpfel mit der Buttermischung füllen, dazu am besten mit einem Löffel die Masse in den Apfel drücken. Nun die Äpfel in die Backform vom Airfryer setzen, falls vorhanden restliche Buttermischung zugeben und für 10 Minuten bei 180 °C backen. 

Schritt 3 

Zu Bratapfel passt am besten? Genau Vanillesauce! Je nachdem was man zu Hause hat, zaubert man eine frische mit Eigelb oder man greift auf eine fertige zurück. Manchmal muss es ja auch einfach schnell gehen. 

Guten Appetit

Jens Hildebrandt

Jens Hildebrandt

Jens ist das neueste Mitglied unseres Teams und momentan unser Praktikant! Er ist gelernter Koch mit Erfahrung in mehreren Berliner Sterneküchen und wird bei uns deshalb kochen, backen, braten, dampfen, grillen, brutzeln, flambieren, tranchieren, garen, schäumen, aufschlagen, simmern, einkochen, dünsten, aufkochen, schmoren, abbrennen, abziehen, anziehen, arrosieren, binden, dekantieren, gratinieren, karamellisieren, klären, kandieren, melieren, pürieren, schwitzen ...

Beitrag mit Freunden teilen