Gesamtzeit: 25 min.

Kochzeit: 12 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Die Big Mac Mini Balls!

Wir von Generation YES sind absolute Fans von Klößchen bzw. Teigtaschen. Ganz egal ob herzhaft mit Fleisch oder Fisch und Gemüse oder süß mit Marmelade gefüllt, wir sind immer ganz aus dem Häuschen, wenn es Klöße gibt. Ganz im Ernst, wer auch immer auf die Idee gekommen ist, Teigbällchen mit Leckereien zu füllen, ist nichts weniger als ein Genie! Ähnlich geht es uns bei Sandwichen oder Burgern. Wir haben für euch diesmal ein etwas ausgefalleneres Rezept und sind überzeugt, dass es euch mindestens ein breites Grinsen aufs Gesicht zaubern wird. Denn wir verbinden das Beste aus zwei sehr interessanten und vielfältigen Welten, um euch den etwas anderen Snack vorzustellen: Die Big Mac Mini Balls! Der Philips Airfryer stellt dabei seine Allrounder-Qualitäten wieder beeindruckend unter Beweis und macht es euch ziemlich einfach, denn ihr benötigt nix weiter als die vielseitige Heißluftfritteuse. Die Klöße eignen sich dabei hervorragend als Fingerfood für Parties oder auch, um die letzten Reste des selbstgemachten Pizzateigs sinnvoll zu verwerten. 

 

Zutaten

für 6 Bällchen
300g Hack
2
Zwiebeln
etwas Salz & Pfeffer
100g Pizzateig
100g Bacon
50g Mayo
150g Cheddar
50g flüssige Butter
1 Handvoll Sesamsamen
1 Handvoll saure Gurken


Zubereitung

Schritt 1

Das Hackfleisch und die klein geschnittenen Zwiebelen in die Grillpfanne eures Philips Airfryers geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, alles vermengen und 5 Minuten bei 200°C backen. 

Schritt 2

Vom Pizzateig kreisrunde Flächen - z.B mit einem Glas - ausstanzen und mit etwas Hackfleisch mittig belegen. Beachtet hier nicht zu viel Fleisch zu nehmen, da noch ein Stück Bacon, etwas Mayo und eine kleine Scheibe Cheddar Käse obendrauf kommen. Nun alles verpacken, sodass alles gut abschließt und ihr einen prall gefüllten Teigball habt.

Schritt 3

Packt die Big Mac Mini Balls nun auf etwas Backpapier in die Grillpfanne eures Airfryers und streicht sie mit etwas flüssiger Butter ein. Die Bällchen nun mit etwas Sesam bestreuen und 7 Minuten lang bei 180°C backen lassen. Nun die sauren Gurken würfeln, auf Zahnstocher spießen und ab damit in die fertigen Klöße.

Viel Spaß und guten Appetit!

Rezeptvideo

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Rezept mit Freunden teilen