Gesamtzeit: 130 min.

Kochzeit: 105 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Saftige & zarte Rippchen, Krautsalat & Ciabatta

Simpel, ein paar Gewürze, Krautsalat dazu ein knuspriges Brot. Die Rippchen kommen aus dem Airfryer, schon bei der Zubereitung riecht die ganze Küche nach den Gewürzen und es lässt sich nur erahnen, wie lecker Sie sind, wenn sie aus der Folie ausgepackt werden.

 

Zutaten für 4 Personen

1 Stück  Rippchen
1 Laib Ciabatta
100g Butter
2 TL Sesam
1 TL Knoblauchpulver
3 TL  Paprikapulver
1/2 TL Curry
1 TL  Zimt
2 TL Brauner Zucker
1 TL  Salz
1 1/2 TL  Masala
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Koriandersamen
4 Stück Zwiebel
50g Butter
200ml Orangensaft
Salz

Zutaten für den Belag

160g  Krautsalat
4 Stück  Zwiebel
50g Butter
200ml Orangensaft
Salz

Zutaten für die Sauce

 125ml Sojasauce
125ml Reisessig
125ml  Ahornsirup
100ml  Wasser
100ml Orangensaft
Stärke zum Binden


Zubereitung

Schritt 1

Rippchen mit allen 9 Gewürzen einreiben, halbieren, in Alufolie einwickeln. Bei 160°C 90 Minuten im Airfryer garen. In der Zwischenzeit die BBQ Sauce kochen, dazu alle Zutaten in einem Topf reduzieren und eventuell mit etwas Stärke abbinden. 

Schritt 2

Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden, in einer Pfanne mit etwas Butter schmoren und mit Orangensaft ablöschen, kurz nochmal einreduzieren. Rippchen aus der Folie auspacken und mit der BBQ-Sauce einpinseln, für weitere 10 Minuten bei 180°C knusprig werden lassen. Das Ciabatta halbieren, mit Butter bestreichen danach mit Sesam bestreuen. Für 5 Minuten bei 160°C im Airfryer backen. 

Schritt 3

Jetzt kommt alles zusammen, was zusammen gehört. Aber vorher noch schnell die Knochen aus dem Fleisch ziehen, dann wird angerichtet. Brot, Krautsalat, Fleisch, nochmal ein wenig Sauce, dann die Schmorzwiebeln und zum Schluss wieder Brot. Fertig ist euer Rippchen Sandwich aus dem Airfryer.

Guten Appetit!

Rezeptvideo:

Jens Hildebrandt

Jens Hildebrandt

Jens ist das neueste Mitglied unseres Teams und momentan unser Praktikant! Er ist gelernter Koch mit Erfahrung in mehreren Berliner Sterneküchen und wird bei uns deshalb kochen, backen, braten, dampfen, grillen, brutzeln, flambieren, tranchieren, garen, schäumen, aufschlagen, simmern, einkochen, dünsten, aufkochen, schmoren, abbrennen, abziehen, anziehen, arrosieren, binden, dekantieren, gratinieren, karamellisieren, klären, kandieren, melieren, pürieren, schwitzen ...

Beitrag mit Freunden teilen