Gesamtzeit: 45 min.

Kochzeit: 30 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Saftige Apfel-Streusel-Muffins mit fruchtiger F├╝llung

Diese k├Âstlichen Muffins mit Butterstreuseln haben eine fruchtige Apfelf├╝llung, einen Hauch von Zimt und gemahlene N├╝sse im Teig - und sind dabei ganz einfach und schnell herzustellen. In Silikonf├Ârmchen gef├╝llt sind sie in 18 Minuten in deinem Airfryer fertig gebacken und bereit f├╝r den Kaffeetisch!

Zutaten

Zutaten für 12 Muffins
1 Apfel
1 TL
Zimt
100g Mehl
120g gemahlene Haseln├╝sse
120g weiche Butter
2 EL Buttermilch
2 EL Zucker
1 Msp Anis
1 Prise Salz
80g Zucker
1 Ei


Zubereitung

Schritt 1

Apfel sch├Ąlen, entkernen und ca. 0,5 cm x 0,5 cm gro├če St├╝cke schneiden. Die Apfelst├╝cken in einem Topf mit 2 EL Zucker, Zimt und Anis aufkochen, 5 Minuten zugedeckt bei kleiner Flamme k├Âcheln lassen, dann ohne Deckel auf mittlerer Flamme unter R├╝hren kochen, bis die Fl├╝ssigkeit verkocht ist. Apfelkompott beiseite stellen und abk├╝hlen lassen.

Schritt 2

In einer gro├čen Sch├╝ssel Mehl, Salz, N├╝sse und Zucker vermischen, dann mit den H├Ąnden die Butter einkneten. Teig nach und nach zwischen den H├Ąnden reiben, so dass er zerbr├Âselt und Streusel entstehen.

Schritt 3

Ein gutes Drittel der Streusel in eine kleine Sch├╝ssel abf├╝llen und beiseite stellen, zu den Streuseln in der gro├če Sch├╝ssel das Ei und die 2 EL Buttermilch mit dem Handr├╝hrer unterr├╝hren, bis ein glatter Teig entsteht.

Schritt 4

Die Silikonf├Ârmchen aufstellen und den R├╝hrteig gleichm├Ą├čig in die F├Ârmchen f├╝llen. Mit einem Teel├Âffel kleine Mulden hineindr├╝cken, indem du den Teig gleichm├Ą├čig nach oben streichst, so dass ein Rand entsteht (ca. 1cm hoch). Den Apfelkompott in die 12 kleinen Mulden l├Âffeln und mit den Streuseln komplett bedecken. Die Streusel vorsichtig mit den H├Ąnden etwas festdr├╝cken. F├Ârmchen in den Airfryer setzen und bei 160┬░C f├╝r 18 Minuten backen.

Guten Appetit!

Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche K├╝che bevorzugt. Die geb├╝rtige Berlinerin hat also Tomatenso├če & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Rezept mit Freunden teilen