Gesamtzeit: 2 Std.

Kochzeit: 8 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Gefüllte Krapfen (enthält Alkohol)

Es gibt so Sachen, von denen man glaubt, man wisse, wie sie laufen: Pommes kann man auch ohne Fritteuse zubereiten, Krapfen aber z.B. müssen in Fett gebacken werden. Nun - da haben wir uns gründlich getäuscht!

Wir haben im Airfryer die fluffigsten, fruchtigsten, köstlichsten Krapfen aller Zeiten zubereitet, so wunderbar, dass du sie garantiert nie wieder kaufen wirst!

Zutaten

für 12 Krapfen
1 Würfel Hefe
1
Prise Zucker
3 Eigelb
1 Schuss Rum
150ml Milch
1 Glas Marmelade
100ml lauwarme Milch
3 EL Mehl
100g Zucker
500g Mehl
etwas Butter & Puderzucker


Zubereitung

Schritt 1

1 Würfel Hefe in eine mittlere Schüssel bröseln, mit 100ml lauwarmer Milch übergießen und mit einer Prise Zucker und 3 EL Mehl kurz mit dem Löffel verrühren. Schüssel beiseite stellen und Hefe quellen lassen.

Schritt 2

In einer großen Backschüssel Eigelb, Zucker und Rum mit dem Handmixer rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. 500g Mehl dazugeben und einrühren, bis die feuchte Eimasse trocken ist, dann 150ml Milch nach und nach einrühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. Die aufgeschäumte Hefe dazugeben und mit dem Handmixer vollständig unterrühren. Den fertigen Teig mit einem frischen Handtuch abdecken und für ca.1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat (Tipp: Ofen auf 25-30°C vorheizen, ausschalten und Teig darin gehen lassen.).

Schritt 3

Den Hefeteig auf eine gemehlte Arbeitsfläche legen und in 12 Teile teilen. Die Teigstücken zwischen den Handflächen ein bisschen rollen, so dass runde Krapfen entstehen. Die fertig gerollten Krapfen auf die bemehlte Arbeitsfläche legen, mit einem Handtuch abdecken und weitere 10-20 Minuten gehen lassen.

Schritt 4

Die Krapfen im Airfryer portionsweise bei 190°C für 6 Minuten fryen, dann die Oberflächen mit flüssiger Butter bestreichen und nocheinmal 1-2 Minuten nachbräunen (zwischendruch nachschauen, ob sie schon die gewünschte Bräune erreicht haben.). Die fertig gebackenen Krapfen auf einem Gitterrost platzieren und auskühlen lassen.

Schritt 5

Währenddessen die Marmelade in eine Schale geben und nach Geschmack mit einigen EL Rum vermischen. Mit einer großen Spritze (wir haben einfach die Größte gekauft, die es in der Apotheke gab, ca. 0,80€) Marmelade aufziehen und seitlich in die Mitte der Krapfen spritzen. Krapfen mit Puderzucker bestäuben und vollständig auskühlen lassen.

Achtung: Denkt bitte daran, dass die Krapfen nicht für Kinder, Jungendliche und trockene Alkoholiker geeignet sind! Ihr könnt den Rum natürlich auch einfach weglassen :-)

Guten Appetit!

Rezeptvideo

Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Beitrag mit Freunden teilen