von Hannah Seelhorst Juli 26, 2017

Das Frühstück ist ja fast unsere liebste Mahlzeit des Tages. (Gemeinsam mit Mittag- und Abendessen und den Snacks zwischendurch.) Daher haben wir uns mal an vier fabelhaften Eierspeisen mit dem Philips Airfryer probiert. Soviel vorab: Wir können uns gar nicht entscheiden, welches der vier Gerichte wir am meisten genossen haben. 

Sombrero Egg Burger aus dem Airfryer

Zutaten für zwei Burger

  • 2 Eier
  • 2 Muffintoasts
  • 2 Scheiben Cheddar
  • Bacon
  • Sauce Hollandaise
  • Schnittlauch 
  • Tomaten

Zubereitung

Die Eier in ofenfeste Muffinformen geben. Wir benutzen die aus Silikon, so kommt das Ei in einer schönen Form raus. Das Airfryer Double Layer hineingeben und oben drauf die Brötchen geben sowie den Cheddar. Für 180 Grad und sieben Minuten im Airfryer heißluftfrittieren. 

In der Zwischenzeit die Sauce Hollandaise erhitzen. Zum Anrichten erst eine Scheibe Brot, dann das Ei aus der Muffinform stürzen, Tomaten darüber geben. Mit Sauce Hollandaise übergießen und am Schluss noch Schnittlauch kleingeschnitten darüber geben. 

Lass es dir schmecken!

Eier-Speck-Segelbrötchen aus dem Airfryer

Zutaten

  • Ciabatta-Aufbackbrötchen
  • Eier 
  • Bacon
  • Kresse

Zubereitung

Die Brötchen in der Mitte aufschneiden und aushöhlen. In die Mitte einfach nur ein Ei reingeben und eine Scheibe Bacon oben drauf legen. Der abgeschnittene Deckel des Brötchens einfach an der Seite anlegen. Für sieben Minuten bei 190 Grad in den Airfryer geben. Nur noch mit Kresse dekorieren und fertig!

Eier-Speck-Avocado

Zutaten

  • 2 Avocados
  • 4 Eier
  • 4 Scheiben Bacon

Zubereitung

Die Avocados halbieren und in der Mitte noch zusätzlich etwas von der Avocado auslöffeln. Je Hälfte ein Ei hinzugeben. Sowie eine Scheibe Bacon dazulegen. Bei 170 Grad ca. acht Minuten lang im Airfryer heißluftfrittieren. 

Guten Appetit!

Frittata aus dem Airfryer

Zutaten

  • 4 Eier 
  • 1 Aubergine
  • 5-10 Cherrytomaten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • Tomaten zum Dekorieren
  • Schnittlauch zum Dekorieren

Zubereitung

Die vier Eier in eine ofenfeste Form geben, dazu die kleingewürfelten Cherrytomaten geben. Etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und alles vermengen. Dann die Aubergine in dünne Scheiben schneiden und kurz anrösten. Die Scheiben oben drauf legen und für 10-15 Minuten bei 180 Grad in den Airfryer geben. Im Anschluss noch den Schnittlauch und die Tomaten zum Anrichten benutzen.

Guten Appetit!

 

Hannah Seelhorst
Hannah Seelhorst

Hannah isst gerne. Sehr gerne. Und sie schreibt gerne. Zwei unschlagbare Argumente, um die Generation YES Rezeptsammlung dauernd auf dem Laufenden zu halten. Das Beste: alle Gerichte, über die sie schreibt, hat sie selbst gegessen. Und für unschlagbar gut befunden.


Schreibe einen Kommentar

Neuigkeiten