Gesamtzeit: 25 min.

Kochzeit: 12 min.

Rezept ausdrucken

Gefüllte Zwiebeln mit Bacon

Kleine, frittierte Snacks sind das Non Plus Ultra auf jedem Tisch, egal ob Brunch, Buffet oder einfach nur so.

Wenn du, wie wir, du bisher nicht wusstest, was du mit den klitzekleinen Zwiebeln machen sollst, die immer übrig bleiben, haben wir die perfekte Lösung für dich: Wir haben die kleinen Zwiebeln mit saftigem Rinderhack gefüllt, mit Bacon umwickelt und paniert - aber auch ohne Panade sind sie ein echter Gaumenschmaus und im Philips Airfryer in gerade mal 12 Minuten fertig.

Zutaten

für 10-12 Stück
400g Rinderhack
etwas
frische Petersilie
6 kleine Zwiebeln
etwas Semmelbrösel
200g Bacon
etwas Salz, Pfeffer & Mehl
2 Eier


Zubereitung

Schritt 1

Das Hackfleisch in Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas frische Petersilie dazu zupfen. Alles gründlich miteinander vermischen und beiseite stellen.

Schritt 2

Die Zwiebeln von der äußeren Schale befreien, Wurzel und oberes Ende abschneiden und die Zwiebel vorsichtig mit einem scharfen Messer längs einschneiden.

Wie verwenden die äußeren beiden Zwiebelschalen.

Schritt 3

Die gelösten, äußeren Zwiebelschalen mit Hackfleisch füllen und mit jeweils einem Baconstreifen umwickeln.

Die Panierstraße aufbauen und mit Mehl, Ei und Semmelbrösel füllen. Die Zwiebeln erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Semmelbrösel wälzen.

Die panierten Zwiebeln in den Korb deines Airfryers legen, ganz leicht mit Öl besprühen und bei 180°C für 12 Minuten frittieren.

Guten Apettit!

Rezeptvideo

Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Rezept mit Freunden teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.