Gesamtzeit: 45 min.

Kochzeit: 35 min.

Rezept ausdrucken

Köttbullar mit Pilzrahmsoße

 

Wir haben für euch den Klassiker aus der Möbelhauskette im Philips Airfryer nachgekocht und wer hätte es gedacht: Wir haben sogar die Sauce in der Heißluftfritteuse gemacht.

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
150 ml Milch
1
Zwiebel
4 EL Öl
Prise Salz & Pfeffer
1 Ei
200ml Sahne
6 EL Semmelbrösel
300g  Champignons
500g Rinderhack
2 EL Mehl
1 Glas Preiselbeerkompott


Zubereitung

Schritt 1

Die Semmelbrösel in einer Schale mit 150ml Milch übergießen, gut durchrühren und etwa 10 Minuten durchziehen lassen. Die Zwiebel pellen und würfeln, mit 2 EL Öl in die Form des Airfryers geben und bei 180°C für 7 Minuten anschwitzen. Währenddessen die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Schritt 2

Die angeschwitzten Zwiebeln in eine große Schale geben. In die freie Backform jetzt die Pilze mit 2 EL Öl geben, mit einem Holzlöffel umrühren und 10 Minuten bei 180°C anbraten, zwischendurch einmal umrühren. Das Hackfleisch mit in die Schale geben, die Semmelbröselmasse, Ei sowie Salz und Pfeffer dazugeben und alles gründlich miteinander verkneten.

Schritt 3

Die fertigen Champignons auf einen Teller oder in eine Schale geben und beiseite stellen. Aus dem Hackfleisch etwa 2-3 cm große Kugeln formen und die Hackbällchen in den Airfryer legen. Bei 200°C für 15 Minuten fryen.

Schritt 4

Hackbällchen zum Servieren bereit stellen, nun in der Backform den Bratensatz mit einem Holzlöffel lösen, 2 EL Mehl einrühren und langsam Milch und Sahne einrühren. Nach Geschmack salzen und pfeffern und bei 200°C etwa 10 Minuten kochen lassen. Dabei mehrmals gründlich mit einem Holzlöffel umrühren, so dass die Mehlschwitze nicht auf den Boden der Form sinkt. Natürlich kannst du die Soße auch in einem Topf aufkochen.

Die Köttbullar mit Preiselbeeren und Salzkartoffeln oder Püree servieren.

Guten Appetit!

Guten Appetit!

Rezeptvideo


Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Rezept mit Freunden teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.