Gesamtzeit: 75 min.

Kochzeit: 60 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Ein herbstlicher Kürbiskuchen    

Ein herbstlicher Augenschmaus mit Kürbis und Haselnuss. Die Füllung besteht aus Hokkaido Kürbis, Milch und Ei. Der Teig ist eine Art Mürbeteig verfeinert mit gemahlenen Haselnüssen. Nach Überlieferungen hat Christoph Kolumbus den Kürbis von seiner Amerikafahrt mit nach Europa gebracht. Wir sind froh darüber und so hat es dieses herbstliche Gemüse heute in unsere Testküche geschafft und wurde auch direkt gekocht, also besser gesagt gebacken, eigentlich beides. 

 

Zutaten für den Teig 

130g Butter
62g Zucker
1 Stück Ei
150g  Mehl
62g gemahlene Haselnüsse
Prise Salz

  

Zutaten für die Füllung

400g Hokkaido Kürbis
222ml Milch
78ml Sahne
120g Zucker
Prise Salz

Zubereitung

Schritt 1

Für die Füllung den Kürbis halbieren, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Den Zucker in einem Topf kurz erhitzen, Kürbis zugeben und alles karamellisieren lassen. Mit Milch und Sahne ablöschen, bedeckt ca. 15-20 Minuten weich kochen. Die Zeit kann variieren je nachdem, wie fest der Kürbis ist. Anschließen pürieren und abkühlen lassen damit später die Eier nicht gerinnen. 

Schritt 2

Für den Teig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und für 10 Minuten kühlen. Nun die Eier zum pürierten Kürbis geben, den Teig in der Airfryer Backform verteilen. Es sollte einen ca. 2 cm hoher Rand gelassen werden. Die fertige Füllung kann anschließend eingefüllt werden. 

Schritt 3 

Der Kürbis Kuchen wird nun bei 160 °C für 20 Minuten angebacken und anschließend bei 130 °C für 20 Minuten fertig gebacken. 

 Guten Appetit!

Jens Hildebrandt

Jens Hildebrandt

Jens ist das neueste Mitglied unseres Teams und momentan unser Praktikant! Er ist gelernter Koch mit Erfahrung in mehreren Berliner Sterneküchen und wird bei uns deshalb kochen, backen, braten, dampfen, grillen, brutzeln, flambieren, tranchieren, garen, schäumen, aufschlagen, simmern, einkochen, dünsten, aufkochen, schmoren, abbrennen, abziehen, anziehen, arrosieren, binden, dekantieren, gratinieren, karamellisieren, klären, kandieren, melieren, pürieren, schwitzen ...

Beitrag mit Freunden teilen