Gesamtzeit: 130 min.

Kochzeit: 30-35 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Ein Fischbrötchen mit Lachs und Schmand

Die Menschen im Norden meinen "ein Fischbrötchen sagt mehr als tausend Worte". Im Norden wurde dem Fischbrötchen ein Weltfischbrötchentag gewidmet. Wir hatten heute richtig Lust auf Fischbrötchen. Schnell gemacht sind sie allemal und so lecker, dass jeder gerne auch noch ein zweites hätte. Der Fisch wird in Brotteig eingewickelt und im Airfryer gebacken.  Heute wird das Brötchen aber nicht aufgeschnitten und belegt, der Fisch ist nämlich schon drinne und auf den Salat vezichten wir heute auch mal. Ein gefülltes Lachsbrötchen mit Schmand und Schnittlauch - was will man mehr? 

 Mit Lachs gefüllte Brotbällchen.

12- 15 Stück

Zutaten für die Füllung

200g Lachs
130g Zwiebel
1 Stück Apfel
50g Schmand
50g Sahne
2 Zweige Minze
1 Stück Limette, entsaftet
Pfeffer und Salz 

Zutaten für das Brot

250g Brotbackmischung
170ml Wasser
60g Leinsamen
160g Sonnenblumenkerne
50g Kürbiskerne
1 1/2 TL Senf
1 Glas Wasser
etwas Mehl zum Arbeiten


Zubereitung

Schritt 1

Zwiebeln schälen, fein würfeln. Apfel entkernen, in feine Streifen und zuletzt in kleine Würfel schneiden. Der Lachs wird auch in Würfel geschnitten. Die Minze fein hacken, mit allen restlichen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen, nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 2

Die Masse wird nun in eine Kugelform gefüllt und für 1 Stunde tiefgefroren. Tipp:Falls Ihr so eine Form nicht haben solltet, könnt Ihr auch kleine Portionen auf Backpapier setzen und frieren.

Schritt 3

Für den Teig, das Mehl mit dem Wasser vermischen, 10 Minuten lang kneten und für 30 Minuten ruhen lassen.  In der Zwischenzeit die Körner in einem Mixer pulsieren oder alternativ grob hacken. Wenn der Teig seine Größe verdoppelt hat, wird dieser nochmals gut geknetet und in 12 gleich große Teile portioniert. Nun je eine Kugeln fest in den Teig einschlagen. Als Nächstes werden die Fischbrötchen in Wasser getaucht und anschließend in den Körnern gewälzt.

Schritt 4

 Die Lachsbrötchen bei 55°C für 17 Minuten gehen lassen, anschließend bei  160°C 13 Minuten backen. Tipp:Wenn Ihr euch nicht sicher seid ob die Brötchen wirklich fertig sind, könnt Ihr mit einer Nadel testen ob Sie innen schon heiß sind. Die Brötchen können mit einem Dip aus Schmand und Schnittlauch serviert werden.

Guten Appetit!

Rezeptvideo:

Jens Hildebrandt

Jens Hildebrandt

Jens ist das neueste Mitglied unseres Teams und momentan unser Praktikant! Er ist gelernter Koch mit Erfahrung in mehreren Berliner Sterneküchen und wird bei uns deshalb kochen, backen, braten, dampfen, grillen, brutzeln, flambieren, tranchieren, garen, schäumen, aufschlagen, simmern, einkochen, dünsten, aufkochen, schmoren, abbrennen, abziehen, anziehen, arrosieren, binden, dekantieren, gratinieren, karamellisieren, klären, kandieren, melieren, pürieren, schwitzen ...

Beitrag mit Freunden teilen