Gesamtzeit: 30 min.

Kochzeit: 20 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Lachs leicht süß und fruchtig 

Lachs wird meistens als herzhaftes Gericht zubereitet. Gerne mit Butter und vielen Kräutern. Wir haben uns diesmal etwas anderes überlegt und den Lachs mit Fenchel, der gerade Saison hat und fruchtiger Orange im Philips Airfryer XXL gebacken. Das Ergebnis hat uns sehr zugesagt, denn der leicht anisartige Geschmack des Gemüses in Kombination mit dem süßlich-fruchtigen der Orange steht dem Fisch einfach sehr gut zu Gesicht. In der Heißluftfritteuse unseres Vertrauens geht alles dazu super einfach und schnell über die Bühne. Das Gericht eignet sich hervorragend als leichtes Mittag- oder Abendessen, kann dazu auch mit Reis oder einem Salat serviert werden. Das tolle an Lachs: die Reste können auch prima kalt am nächsten Tag gegessen und beispielsweise als Sandwichbelag aufgebraucht werden. Oder auf der Frühstücksstulle mit Frischkäse. 

Das Bild zeigt den fertigen Lachs aus der Philips Heißluftfritteuse.

Zutaten

Zutaten für 2 Portionen
3  EL Olivenöl
1
Orange
300g Lachs
1 Fenchel
1 Bund Dill
etwas Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Die Orange und den Fenchel in gleichmäßige Scheiben schneiden und mit einem Schuss Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze bei 160°C 10 Minuten backen. 

Schritt 2

Nun den Bund Dill auf den Fenchel und die Orangen legen und den Lachs darauf betten. Wieder mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen und etwas Orangenschale auf den Fisch raspeln. Jetzt wieder 10 Minuten bei 160°C im Airfryer backen lassen und fertig! 

Rezeptvideo: 

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Rezept mit Freunden teilen