von Moritz Putzer Juli 25, 2017

Was wir lieben? Bunte Farben auf dem Teller! Womit wir das am schönsten hinkriegen? Mit vielen, vielen unterschiedlichen Gemüsesorten! Wenn es schnell gehen muss, gleichzeitig aber raffiniert und gesund sein soll, ist das hier unser ultimatives Rezept aus dem Philips Airfryer. 

Bunte Gemüse-Ratatouille aus der Heißluftfritteuse

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1/2 gelbe Zucchini
  • 1/2 grüne Zucchini
  • 1/2 Aubergine
  • 1 Dose Tomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Olivenöl
  • 50 g Zucker
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zunächst die rote und die gelbe Paprika im Philips Airfryer bei 200 Grad ca. 8-10 Minuten schwarz werden lassen. Ja, schwarz werden lassen! Denn so lässt sich die Haut viel einfacher abziehen und die Paprika bekommt eine süßliche Note, die immer auf den Geschmack einzahlt.

In der Zwischenzeit den Knoblauch und den Basilikum kleinhacken und mit den Dosentomaten in einer feuerfesten Form vermengen. Im Anschluss salzen und pfeffern, und je nach Bedarf mit einer Prise Zucker und etwas Olivenöl abschmecken. Die Tomatensauce im Airfryer ca. zehn Minuten bei 180 Grad rösten lassen.

Während die Tomatensauce in der Heißluftfritteuse vor sich hin blubbert, das restliche Gemüse in dünne Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl abschmecken. Sobald die Paprikas etwas abgekühlt sind, diese schälen und in Streifen schneiden.

Das Gemüse nun abwechselnd schichten und auf die Tomatensauce legen. Das Gemüse sollte halb in der Sauce liegen und halb aus der Form heraus schauen. Mit den Paprikastreifen dekorieren und bei 200 Grad 20-25 Minuten im Airfryer fertig kochen lassen. 

Guten Appetit!

 

 

Moritz Putzer
Moritz Putzer


Schreibe einen Kommentar

Neuigkeiten