Gesamtzeit: 50 min.

Kochzeit: 35 min.

Rezept ausdrucken

Roastbeef Vitello Tonnato

Wir haben die beliebte Vorspeise "Vitello Tonnato" im Philips Airfryer XXL nachgekocht und es war unglaublich lecker! Im Original wird das Gericht aus Kalbfleisch (=Vitello) gemacht, dass man nach dem Kochen am Besten etwas einfriert, damit es sich anschließend hauchdünn schneiden kann.

Ich mag Vitello Tonnato aber auch gerne als Hauptgericht und dann mache ich es aus einem schönen Roastbeef, dass ich zwar eher dünn, aber nicht hauchdünn aufschneide und mit einer cremigen Thunfisch-Kapern-Mayonnaise serviere. Unbedingt ausprobieren und toll geeignet, wenn man etwas auf Kohlenhydrate verzichten möchte.

 

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
1 Kg Roastbeef
1 TL
Senf
200ml Olivenöl
2-3 EL Kapern
Prise Salz & Pfeffer
2 Eigelb
1 EL Zitronensaft
1 Dose Thunfisch
20g Rucola
1 Handvoll Granatapfelkerne zur Dekoration


Zubereitung

Schritt 1

Das Fleisch abspülen, trockentupfen und von allen Seiten Salzen und Pfeffern. In den Airfryer legen und leicht mit Öl einsprühen.

Bei 200°C für 15 Minuten in der Heißluftfritteuse anbraten, danach bei 140°C für 20 Minuten fertig fryen.

Schritt 2

Währendessen in einem Food Pocessor mit Zulauf oder in einem hohen Gefäß Eigelbe mit Senf und Zitronensaft verrühren, Food Pocessor anstellen und das Olivenöl durch den Zulauf dazugeben. Im hohen Gefäß das Öl hinzufügen und einen Pürierstab langsam vom Boden nach oben ziehen.

In die entstandene Mayonnaise den abgetropften Thunfisch und die Kapern geben, und noch einmal alles pürieren. Bei Bedarf mit Zitrone und Salz abschmecken.

Schritt 3

Das Fleisch aus dem Airfryer nehmen und einen Moment abkühlen lassen. Mit einem sehr scharfen Küchenmesser dünne Scheiben abschneiden auf einem Teller anrichten und mit der Thunfischmayonnaise garnieren. Mit Kapern, Granatapfelkernen und Rucola dekorieren und servieren.

Guten Appetit!

Rezeptvideo


Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Rezept mit Freunden teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.