Gesamtzeit: 45 min.

Kochzeit: 25-35 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Knusprige Zwiebeln für den Hot Dog   

Röstzwiebel ist nicht gleich Röstzwiebel. Wir hatten Lust auf einen Hot Dog mit selbst gemachten Röstzwiebeln. Gesagt getan nach eins, zwei Versuchen haben wir die richtige Temperatur und die richtige Zeit gefunden. Mal schnell ein paar Röstzwiebeln machen klingt einfach, aber der Weg zum perfekten Rezept war denkbar etwas steiniger. Aber nun ist das Rezept gefunden und wir können endlich unseren Hot Dog genießen.

 

Zutaten für Röstzwiebeln

große Gemüsezwiebel
2EL  Mehl
3TL  Paprikapulver
Salz, ÖL

  

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln werden geschält und in ca. 1 cm Dicke Scheiben geschnitten. Die Scheiben werden in einer Schüssel auseinander gedrückt, sodass einzelne Ringe entstehen. Mehl und Paprikapulver in z. B. ein Puderzuckersieb geben und die Zwiebelringe bestäuben. Anderenfalls geht auch ein Sieb, es geht eher darum das die Mischung so fein wie möglich auf die Zwiebelringe kommt. 

Schritt 2

Mit etwas Öl besprühen, dann die Zwiebelringe am besten per Hand in den Airfryer geben. Tipp: Beim hineinschütten besteht die Gefahr das zu viel Mehl in den Airfryer gelangt, daher die Ringe lieber einzeln hineinlegen. Bei 100 °C werden die Zwiebelringe nun für 20 Minuten getrocknet, um dann bei 120 °C für 11 Minuten fertig gebacken zu werden. 

Schritt 3 

Solange die Ringe noch heiß sind, werden Sie etwas weicher sein. Dies ändert sich, sobald diese abgekühlt sind. Die fertigen Röstzwiebeln passen perfekt zu einem Hot Dog oder auch gerne mal zu einer Portion Käsespätzle.

 

Guten Appetit!

Jens Hildebrandt

Jens Hildebrandt

Jens ist das neueste Mitglied unseres Teams und momentan unser Praktikant! Er ist gelernter Koch mit Erfahrung in mehreren Berliner Sterneküchen und wird bei uns deshalb kochen, backen, braten, dampfen, grillen, brutzeln, flambieren, tranchieren, garen, schäumen, aufschlagen, simmern, einkochen, dünsten, aufkochen, schmoren, abbrennen, abziehen, anziehen, arrosieren, binden, dekantieren, gratinieren, karamellisieren, klären, kandieren, melieren, pürieren, schwitzen ...

Beitrag mit Freunden teilen