von Diana Crocenzi Juli 04, 2018

Piroggen / Russische Piroschki

Piroggen aus dem Airfryer - da hätten wir auch mal früher draufkommen können! Piroggen (oder auch "Piroschki") sind in ganz Osteuropa ein weit verbreiteter Leckerbissen. Die Teigtaschen werden aus Hefe-, Blätter- oder auch Nudelteig gemacht und können verschieden gefüllt werden. Klassisch sind die Kartoffel-Ei- sowie die Hackfleischfüllung, aber auch mit Milchreis oder mit Graupen können die Taschen gefüllt werden - sie sind also sehr vielseitig. Und lecker - in der Heißluftfritteuse sind sie schon in 8 Minuten fertig!

Wissenswertes

Gesamtzeit

90 Min

Kochzeit

8 Min

Kcal*

Fett*

Eiweiß*

Kohlenhydrate*

291

87g

55g

457g

*Alle Werte sind pro Portion

Zutaten

für 10 Stück

1 Pck Trockenhefe 200ml Milch lauwarm
1 TL Zucker 500g Mehl
4 Eier Salz
500g Kartoffeln 1 EL Butter
1 TL Muskat 50ml Milch
Frische Petersilie Frischer Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

In einer kleinen Schale Hefe mit 1 TL Zucker bestreuen, die lauwarme Milch dazugeben und umrühren. Die Mischung beiseite stellen und etwa 10 Minuten quellen lassen. Derweil 2 Eier hart kochen (z.B. im Airfryer, 170°C 10-12 Minuten, zwischendurch den Korb bewegen, so dass die Eier "gewendet" werden).

Schritt 2

In einer großen Schüssel Mehl, 1 Ei und 1 gestrichenen EL Salz mit der Hefelösung gründlich verkneten, sollte der Teig sehr fest sein, kannst du etwas Olivenöl dazugeben. Teig etwa 5 Minuten kneten. Mit einem sauberen Handtuch abdecken und für 60 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3

Die Kartoffeln schälen, leicht salzen und gar kochen. 1 EL Butter, etwas Salz; muskat und 50ml Milch dazugeben und mit einem Kartoffelstapfer zu stückigem Püree verarbeiten. Die abgeschreckten Eier pellen und in kleine Stücken schneiden. Die Eier zu den Kartoffeln geben, frische Petersilie dazu zupfen und beides vorsichtig unter die Kartoffelmasse heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Den Teig in 10 Portionen aufteilen, Kugeln formen und mit dem Handballen auf einer behelten Arbeitsfläche flach drücken. Mit einem Nudelholz ausrollen und mit einer kleinen Schale runde Teigfladen austechen.

Die Ränder mit Eigelb einpinseln, die Hälfte des Teigs mit der Kartoffelmasse belegen, den Teig zuklappen und die Ränder fest zusammendrücken. Mit einer Gabel die zugedrückten Ränder nocheinmal richtig zudrücken, sodass das typische Muster entsteht.

Schritt 4

Die Piroggen in den Airfryer legen, mit etwas Öl einsprühen und bei 200°C für 8 Minuten fryen.

Dazu passt Saure Sahne oder ein Kräuterdip.

Guten Appetit!

Rezeptvideo


Diana Crocenzi
Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Brokkoli-Kroketten
Brokkoli-Kroketten

von Diana Crocenzi Juli 13, 2018

Süße Speck-Muffins mit Ahornsirup
Süße Speck-Muffins mit Ahornsirup

von Diana Crocenzi Juli 09, 2018

Englisches Frühstück 🥓🍳🍅🍞
Englisches Frühstück 🥓🍳🍅🍞

von Diana Crocenzi Juli 05, 2018

Neuigkeiten