Gesamtzeit: 20 min.

Kochzeit: 12 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Saftige Lachs-Päckchen

Lachs ist ein wunderbar leichtes Gericht, das ohne viele Beilagen auskommt, daher eignet er sich ideal als Low-Carb Essen. Lachs enthält zudem wichtige Fette und Säuren, die der Körper braucht, ist im Philips Airfryer einfach zuzubereiten und - nicht zu vergessen - schmeckt fantastisch. In das Päckchen aus Backpapier kannst du natürlich nicht nur Zucchini legen; auch Möhren, grüner Spargel oder anderes Gemüse machen sich gut!

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
400g Lachs
1
Bio-Zitrone
1 EL Kapern
2-3 EL Olivenöl 
Prise Salz & Pfeffer
Zucchini
2 Zweige Thymian
milde Chilli
Prise Puderzucker


Zubereitung

Schritt 1

Den Lachs abspülen und trockentupfen und auf den ausgebreiteten Bogen Backpapier legen. Fisch salzen und Pfeffern und mit einer Reibe etwas Zitronenschale über den Lachs reiben.

Die Zucchini waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit auf das Backpapier legen, ebenfalls etwas salzen und Pfeffern und mit 2-3 EL Olivenöl beträufeln. Die Chili schneiden und zusammen mit 2 Zweigen Thymian und den Kapern auf den Lachs legen.

Schritt 2

Das Backpapier zu einem Päckchen zusammenfalten und in die Heißluftfritteuse legen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und mit Puderzucker bestäuben, so dass sie im Airfryer karamellisieren und um das Päckchen herum legen.

Bei 180°C für 12 Minuten fryen.

Guten Appetit!

Rezeptvideo


Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Rezept mit Freunden teilen