Gesamtzeit: 45 min.

Kochzeit: 35 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Pflaumenkuchen mit Zimtstreuseln

Pflaumen- oder Zwetschgenkuchen ist schon lange kein klassischer Herbstkuchen mehr, denn die Früchte gibt mittlerweile das ganze Jahr über. Das kann nur Eines bedeuten: Man soll das ganze Jahr über Pflaumenkuchen backen!

Im Philips Airfryer ist er wie gewohnt super-schnell gemacht und durch den Heißlufttornado im Inneren des Fryers werden die Streusel extra-knusprig, während der Kuchen super-saftig bleibt. Geht natürlich auch mit Pfirsichen, Aprikosen oder anderem Steinobst.

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
150g Mehl
1 Pck.
Backpulver
120g Butter
300g Pflaumen
60g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

für die Streusel

100g Mehl
50g
Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt
75g Butter


Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel aus Mehl, Zucker, Backpulver, Ei, Salz und Butter einen Teig kneten, daraus eine Kugel formen und in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2

Das Obst gründlich waschen, halbieren, den Kern entfernen, anschließend Früchte erst vierteln, dann achteln. In einer zweiten Schüssel, aus Mehl, Zimt, Zucker, Butter und Vanillezucker erst schnell einen Teig kneten (die Zutaten sollten nicht zu warm werden), dann zwischen und Fingern und Handflächen so reiben, das Streusel entstehen.

Schritt 3

In der Airfryer Backform den Kuchenteig gleichmäßig mit den Handflächen auf dem Boden verteilen, mit den Fingern den Teig an den Seiten ca. 0,5cm nach oben arbeiten, so dass ein kleiner Rand entsteht.

Die geschnittenen Pflaumen auf dem Boden verteilen, leicht andrücken und die Streusel lose über das Obst zupfen.

Im Philips Airfryer bei 160°C für 35 Minuten backen.

Vor dem Entnehmen etwa 30 Minuten abkühlen lassen - schmeckt fantastisch mit einem Klecks Schlagsahne.

Guten Appetit!

Rezeptvideo

Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Beitrag mit Freunden teilen