Gesamtzeit: 50 min.

Kochzeit: .

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Ein einfacher Kuchen der begeistert   

Die Eigenschaften eines vernünftigen Kuchens? Als hätte Judith jemand diese Frage gestellt, hat sie aus dem Nichts einen einfachen Kuchen zubereitet, der sie alle vereint. Ein guter Kuchen ist natürlich geschmackvoll, aber ausbalanciert. Er überfordert nicht, sondern animiert. Ein guter Kuchen ist schön saftig und nicht trocken, mann will am Essen ja nicht ersticken! Ein guter Kuchen muss außerdem ansehnlich sein, denn er will Freude machen. Zuletzt ist auch die Konsistenz entscheidend. Dieser Kuchen vereint all diese Eigenschaften und macht deshalb so viel Spaß. 

Zutaten  

115g Butter, ungesalzen & auf Raumtemperatur
150g Puderzucker, alternativ Zucker
1 TL Vanilleextrakt
3 Eier, groß
3 EL Zitronensaft
Zitronenabrieb einer ganzen Frucht
140g Mehl
2 TL Backpulver
250g Ricotta
60ml Milch
Naturjoghurt, optional
Himbeerkompott, optional


Zubereitung

Schritt 1

Die Butter mit dem Zucker und Vanilleextrakt vermengen bis die Masse blass und cremig ist.

Schritt 2

Nach und nach die Eier dazugeben, bis auch diese mit der Buttermasse vermengt sind. Danach Zitronensaft und -abrieb, Mehl, Backpulver und Ricotta dazugeben und die Masse gut durchrühren. Zuletzt die Milch hinzufügen und noch einmal alles verrühren. Die Masse kann etwas klumpig aussehen, das ist in Ordnung so. 

Schritt 3

Die Masse nun in die Backform des Airfryer geben und bei 160°C 35-40 Minuten ausbacken. Optional mit Naturjoghurt und Himbeerkompott servieren. 

Schritt 4

Für das Himbeerkompott einfach gefrorene Himbeeren einkochen, sodass eine etwas dickflüssige Masse entsteht.

Guten Appetit!

Rezeptvideo:

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Beitrag mit Freunden teilen