Gesamtzeit: 90 min.

Kochzeit: 37 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Knusprige Samosas

Samosas habt ihr bestimmt schon mal beim Inder als Vorspeise gegessen: Knusprige Taschen, die zum Beispiel mit gebratenem Gemüse, Erbsen und Kartoffeln oder mit Hackfleisch gefüllt sind. Für das "Samosa Heißluftfritteusen Happening" haben wir uns für eine klassische Kartoffel-Erbsen-Hackfleisch Füllung entschieden, die Taschen haben wir wie gewohnt mit wenig Fett im Airfryer heißluftfrittiert.


Zutaten

für 16 Stück
300g Mehl
5 EL
Pflanzenöl
1 TL Salz (gehäuft)
145ml Wasser
1 Bund Dill
2 große Kartoffeln
2 EL Pflanzenöl
Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander (gemahlen)
1/2 TL Zimt
1 rote Chili
etwas Meersalz
150g Erbsen
3 Lorbeerblätter
450g Rinderhack
1 EL Ingwer
1 TL Kurkuma
1 TL Chili
1 TL Kardamom
etwas frischer Koriander & Pfeffer

 

Zubereitung

Schritt 1

Kartoffeln und Erbsen gar kochen und mit einem Kartoffelstampfer zu einer stückigen Masse verarbeiten. Die Masse beiseite stellen und abkühlen lassen.

Schritt 2

Währenddessen in einer Schale Mehl, Salz, Öl und Wasser verrühren und anschließend mit den Händen mindestens 10 Minuten ordentlich kneten, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig abdecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3

Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein hacken. In den Korb des Airfryers die Grillplatte einsetzten und das Hack mit den Zwiebeln und dem Knoblauch bei 180°C für 7 Minuten braten.

Schritt 4

In einem Mörser Lorbeerblätter, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chilipulver, Kardamom, Pfeffer, Salz und Zimt zu einer Gewürzmischung verarbeiten.

Die Chili in feine Ringe schneiden und die Kartoffelmasse mit dem gebratenen Hackfleisch, geriebenem Ingwer, der Chilischote und der Gewürzmischung verrühren.

Schritt 5

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jeweils ein kleines Teigstück (8 insgesamt) dünn kreisförmig ausrollen, den Kreis halbieren, ein Drittel des Halbkreises umschlagen, mit Wasser bestreichen und das 2. Drittel so darauf falten, dass sich eine Schultütenform ergibt (siehe Video).

Die entstandenen Taschen mit der Kartoffelmischung und frischen Korianderblättern füllen, oben etwa 1,5cm Platz lassen. Den enstandenen Teigrand mit Wasser einstreichen, einschlagen und festdrücken, so dass die Tasche verschlossen ist (siehe Video).

Schritt 6

Den Korbeinsatz wieder in den Airfryer einsetzen, jeweils 8 Samosas in den Airfryer legen, mit Öl einsprühen und 15 Minuten bei 180°C fryen.

Wir haben dazu einen köstlichen Petersilien-Minz-Chili Dip serviert!

Guten Appetit!

Rezeptvideo

Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Beitrag mit Freunden teilen