Gesamtzeit: 30 min.

Kochzeit: 20 min.

Rezept ausdrucken

Spaghetti mit Hackbällchen

Spaghetti mit mozzarellabefüllten Hackbällchen - und alles aus dem Philips Airfryer!

Nachdem das Rezept es aus Italien in die USA geschafft hat, ist es letztendlich bei uns angekommen. Wir haben den italo-amerikanischen Klassiker mit Mozzarellabällchen gefüllt und alles im Airfryer zubereitet. Die Finesse an der Soße ist dabei der gerillte Knoblauch sowie die kleinen Cherrytomaten aus der Dose. Ein Gedicht!

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
10 Knoblauchzehen
1
Dose Cherrytomaten
1 TL Zucker
500g Hackfleisch
1 EL Salz
4-5 EL Semmelbrösel
8 mini Mozzarella
1 Dose geschälte Tomaten
1 TL Salz & frischer Pfeffer
1 Ei
50g frischer Parmesan
etwas frischer Basilikum
500g Pasta


Zubereitung

Schritt 1

Die beiden Dosen Tomaten in die Wanne deines Airfryers geben und die Tomaten mit dem Kochlöffel ein wenig zerdrücken. 1 TL Salz, 1 TL Zucker sowie frischen Pfeffer nach Geschmack dazugeben. .. Den Korb in den Airfryer einsetzten. 10 Knoblauchzehen aus der Knolle lösen, in den Korb legen und alles bei 180°C für 10 Minuten fryen.

Schritt 2

Währenddessen 500g Hack in eine Schüssel geben und mit Ei, Salz, Semmelbröseln, Basilikum und frischem Parmesan verkneten. 8 Hackbällchen formen und jeweils in die Mitte ein Mozzarellabällchen legen. Hack um den Mozzarella herum formen ... Die fertig gegarten Knoblauchzehen entnehmen, schälen und hacken. Den gehackten Knoblauch unter die Soße rühren, Korb wieder einsetzen und die Hackbällchen hinein legen. Nochmal alles für 10 Minuten bei 180°C fryen.

Schritt 3

Während die Hackbällchen im Fryer sind, Pasta nach Anleitung bissfest kochen. ... Die Soße aus dem Korb in eine Schale geben, Hackbällchen darauf geben aber nicht rühren! Soße und Hackbällchen auf Pasta mit frischem Parmesan und Basilikum servieren.

Guten Appetit!

Rezeptvideo

Diana Crocenzi

Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei Generation YES um die Welt.

Rezept mit Freunden teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.