Gesamtzeit: 35 min.

Kochzeit: 28 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Gefüllte Tornado Kartoffeln

Tornado Kartoffeln sind der neuste Trend am Airfryer Himmel, denn man hat bei diesem Gericht praktisch keine Arbeit, dafür aber knusprige Chips, geschmolzenen Käse und knusprigen Bacon auf einmal.

Natürlich kannst du die Kartoffeln auch vegetarisch oder vegan genießen und sie einfach nur mit Käseoder Kräutern deiner Wahl füllen, und ab in die Heißluftfritteuse damit! Der perfekte Snack für alle Gelegenheiten.

Zutaten

für 2 Portionen
2 große Kartoffeln
50g
geriebener Käse
etwas Rosmarin
50g gewürfelter Speck


Zubereitung

Schritt 1

Kartoffel waschen und der Länge nach aufspießen. Mit einem scharfen Küchemesser spiralförmig bis zum Holzstäbchen einschneiden. Wenn vorhanden, die Kartoffeln nun auf Metallspieße spießen, auseinanderziehen und gründlich unter kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar ist.

Die Kartoffel  gefächert in den Airfryer legen und bei 120°C für 15 Minuten trocknen.

Schritt 2

Nach 15 Minuten die getrockneten Kartoffeln mit Öl besprühen und bei 180°C für 10 Minuten fryen.

Anschließend die Kartoffeln mit Speckund Käse füllen und mit Rosmarin bestreuen. Wir haben sie nicht zusätzlich gesalzen, da wir eine räftige Sour Cream zum Dippen hatten.

Die Kartoffeln weitere 3 Minuten bei 180°C überbacken - die Sour Cream hat perfekt dazu gepasst!

Guten Appetit!

Rezeptvideo

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Beitrag mit Freunden teilen