von Diana Crocenzi Februar 05, 2018

Tag 24

Willkommen zu Tag 24!

Wir sind im Endspurt, der Valentinstag steht an (Torte backen auf Diät macht so gar keinen Spaß XD ) und wir sind alle ganz freudig gespannt, doch mal auf die Waage zu hüpfen um den Vergleich anzustellen - obwohl ich mir recht sicher bin, dass es bei meinen -2kg geblieben ist, denn 28 Tage sind doch recht wenig, wenn man "schonend" Gewicht verlieren will und das wollen wir hier ja schließlich: Gesund fit werden und vielleicht noch ein Pfündchen abspecken :-)

Und jetzt du:

Vergiss nicht, dir hier deine 2-3 Zwischenmahlzeiten auszusuchen!

Frühstück: Früchtemüsli

Kcal*

Fett*

Eiweiß*

Kohlenhydrate*

271

19g

23g

67g

*Alle Werte sind pro Portion

Zutaten

für 2 Portionen

8 EL Haferflocken
2 EL gemahlene Mandeln
8 getrocknete Feigen / Aprikosen o.ä.
400ml Sojamilch light

Zubereitung

Schritt 1

Trockenobst deiner Wahl waschen, abtupfen und in kleine Stücken schneiden. Alle festen Zutaten vermischen, in 2 Schalen geben und mit Sojamilch genießen.

Vergiss nicht, dir hier deine 2-3 Zwischenmahlzeiten auszusuchen!

 

Mittagessen: Rote-Linsen-Salat

Kcal*

Fett*

Eiweiß*

Kohlenhydrate*

378

29g

37g

83g

*Alle Werte sind pro Portion

 

Zutaten

für 2 Personen

80g Rote Linsen
50g Quinoa
50g Feta
1 Rote Beete
1 EL Olivenöl
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Quinoa und Linsen trocken abwiegen und beides in einem Sieb so lange mit kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar bleibt. Die etwa 4-fache Menge Wasser mit einem TL Salz aufkochen, Linsen mit dem Quinoa einstreuen und zugedeckt auf kleiner Flamme etwa 10-12 Minuten kochen. Topf vom Herd nehmen, restliches Wasser abgießen und Quinoa und Linsen weitere 10 Minuten quellen lassen.

Schritt 2

Währenddessen Rote Beete schälen (evtl. dünnen Handschuh benutzen) und klein würfeln, Feta abgießen, würfeln und mit Quinoa und Linsen in eine Schale geben, mit 1 EL Olivenöl und 1 TL Zitronensaft beträufeln, vorsichtig vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Vergiss nicht, dir hier deine 2-3 Zwischenmahlzeiten auszusuchen!

 

Abendessen: Zweierlei gefüllte Zucchini

Wissenswertes

Mit Hackfleisch

Gesamtzeit

30 Min

Kochzeit

10 Min

Kcal*

Fett*

Eiweiß*

Kohlenhydrate*

104

6,4g

9,7g

1,5g

*Alle Werte sind pro 100g

 

Mit Gemüsefüllung

Kcal*

Fett*

Eiweiß*

Kohlenhydrate*

79

5,1g

5,3g

1,8g

Tomatensauce

Kcal*

Fett*

Eiweiß*

Kohlenhydrate*

28

1g

0,8g

3,3g

Zutaten

für 2 Personen

mit Hackfleisch:

2 Zucchini 100g Feta
1 Zwiebel Paprikapulver
1 Ei Salz & Pfeffer
250g Rinderhack

 

mit Gemüsefüllung:

2 Zucchini 100g Feta
1 Schalotte 1 Knoblauch
1/2 Paprika Oliven
1 TL Olivenöl Salz & Pfeffer
1 TL Thymian

 

für die Tomatensauce:

1 Schalotte 1 Knoblauch
ca. 2 handvoll Cherrytomaten Olivenöl
Salz & Pfeffer 1 Chilischote
Basilikum

Zubereitung

Schritt 1

Die Zucchini waschen, beiden Enden etwas abschneiden und dann vorsichtig halbieren. Mit Hilfe eines kleinen Löffels das Innere der Zucchini-Hälften aushölen.

Schritt 2

Für die Hackfleischmasse das Fleisch in eine große Schüssel geben und mit Ei, Zwiebel und Feta vermengen. Danach mit den Gewürzen abschmecken und die Hälfte der Zucchini füllen. Wer mag, kann zum Schluss noch einige dünne Fetascheiben darüberlegen. Für ca. 10 Minuten bei 180°C im Airfryer garen, wir verwenden den Philips Airfryer, z.B. den Turbostar.

Schritt 3

Für die Gemüsefüllung, die Paprika, den Knoblauch und die Schalotte würfeln und die Oliven in Scheiben schneiden. Alles in einer Schüssel mit Öl und den Gewürzen zusammenmischen. Die restlichen Zucchinis damit füllen und wiederum für ca. 10 Minuten bei 180°C in den Airfryer geben, wir verwenden den Philips Airfryer, z.B. den Turbostar.

Schritt 4

Inzwischen die Sauce zubereiten. Dazu Chili, Schalotte und Knoblauch kurz in Olivenöl anbraten und dann die halbierten Cherrytomaten dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 5-10 Minuten köcheln lassen. Wer mag kann zum Schluss noch einige Basilikumblätter untermischen.

Die fertigen Zucchini mit der heißen Sauce servieren.

Guten Appetit!

Rezeptvideo


Diana Crocenzi
Diana Crocenzi

Diana kommt aus einer Gastro-Famile, der Papa ein leidenschaftlicher Koch und Restaurantbesitzer aus den Abruzzen; die Mama eine Hausfrau, die die deutsche Küche bevorzugt. Die gebürtige Berlinerin hat also Tomatensoße & Bohneneintopf im Blut und kocht sich privat und jetzt auch bei GENERATION.Yes! um die Welt.


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Neuigkeiten