0 Kommentare

Die ersten Schritte mit deiner KitchenAid Artisan 5KSM175PS


Es ist soweit: deine KitchenAid Artisan ist endlich da und du kannst es kaum erwarten, sie aufzustellen und in Aktion zu sehen. Auch wenn es sich um ein hochfunktionales Küchengerät handelt, ist die erste Inbetriebnahme gar nicht schwer und innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Zusammengebaut werden muss nichts, denn die Artisan ist eine robuste Maschine, bestehend aus einem Standfuß mit Einsatz für die Rührschüsseln und dem beweglichen Motorkopf mit der Nabe für die vielfältigen Aufsätze. Die Montage der Haken, Schüsseln und der Aufsätze haben wir in einem separaten Artikel für dich beschrieben.


 

Deine KitchenAid Artisan ist in der Regel bereits perfekt eingestellt, d.h. der Abstand zwischen Flachrührer und Schüssel ist optimal. Du erkennst das daran, dass der eingesetzte Flachrührer den Boden der Schüssel nicht ganz berührt. Da Kontrolle aber bekanntlich besser ist als Vertrauen, haben wir einen einfachen und sicheren Praxistest für dich. Lege eine Cent Münze auf den Boden der Schüssel und stelle den Geschwindigkeitsregler an der Seite des Motorkopfes auf eine niedrige Stufe. Wird die Münze sachte vom Rührer bewegt, ist deine Küchenmaschine optimal justiert.

 

Sollte der Haken bei deinem Gerät aber zu weit weg von dem Boden der Schüssel hängen oder ihn sogar berühren, musst du selbst Hand anlegen. Aber keine Sorge, dabei handelt es sich um einen überaus einfachen Eingriff, der keine Zeit frisst. Ist der Motorkopf der KitchenAid hochgestellt, liegt die Höheneinstellschraube frei. Diese kann mit einem herkömmlichen Schlitz-Schraubenzieher betätigt werden. Drehst du sie nach links hebst du den Rührarm etwas an, drehst du sie nach rechts senkst du ihn etwas. Du kannst die Einstellung nun jederzeit mithilfe des Cent-Praxistests überprüfen. Dieser eignet sich auch hervorragend dazu, die Einstellung nach längerem Gebrauch hin und wieder zu kontrollieren und gegebenenfalls anzupassen.


 

Beachte bitte, dass du den Geschwindigkeitsregler der Küchenmaschine immer auf „0“ eingestellt hast, wenn du den Rührarm neu justieren willst. Es empfiehlt sich auch, den Stecker zur zusätzlichen Sicherheit zu ziehen. Die verschiedenen Geschwindigkeitsstufen der Aritsan haben wir in einem separaten Artikel für dich unter die Lupe genommen und erklärt.

Mehr fällt auch nicht an - du kannst eigentlich sofort loslegen und deine neue Küchenmaschine nach Herzenslust ausprobieren. Für ein wenig Inspiration empfehlen wir dir mal unsere Rezeptesammlung für die KitchenAid einzusehen, die auch stetig von uns erweitert wird.

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Beitrag mit Freunden teilen