Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Blätterteiggebäck mit Nussfüllung und Zuckersirup aus der Kitchenaid

Wir backen die berühmte türkische Spezialität heute selbst. Und zwar mit allem Drum und Dran, sogar an den Filo-Blätterteig wagen wir uns ran. Und was soll man sagen, es war wirklich deutlich leichter als gedacht. Einfach Zutaten in die Kitchenaid geben und das Teigkneten wird zur Vergangenheit. Nur beim Ausrollen muss man noch selbst Hand anlegen, aber so ein kleines Backworkout schadet doch eigentlich niemandem ;) Wir finden auf jeden Fall: Das hat sich gelohnt - Die besten Baklava, die wir je hatten.

Zutaten

für 16 Stück

40g

Mehl

1 TL Backpulver
200 ml
Milch
300 g Speisestärke
150 g Haselnüsse (gehackt)
75 g Pistazien (gehackt)
100 ml Wasser
1 Spritzer Zitrone
1 Ei
100 ml Öl
1 Prs Salz
150 g Butter
100 g Mandeln (gemahlen)
1 Zimtstange
150 g Zucker
50 ml Honig

Zubereitung

Schritt 1

Mehl, Backpulver, Ei und eine Prise Salz in die Kitchenaid geben und auf Stufe 1 einschalten. Langsam das Öl und die Milch hinzugeben und auf höherer Stufe weiterkneten bis der Teig zu einem großen Klumpen wird und nicht mehr klebt. Bei Bedarf etwas mehr Mehl hinzufügen.

Schritt 2

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem feuchten Handtuch abdecken und für 15 Minuten rasten lassen.

Schritt 3

Inzwischen den Zuckersirup zubereiten. Dazu das Wasser, den Honig, die Zimtstange und den Zucker in einen kleinen Topf geben und für 10-15 Minuten, nicht zu heiß, zu einem Sirup kochen. Danach einen Spritzer Zitronensaft zugeben und abkühlen lassen. Der Sirup dickt beim Abkühlen noch etwas ein.

Schritt 4

Den Teig in ca. 32 Walnussgroße Bällchen aufteilen. Jeweils ein Bällchen in einer Schale mit Stärke wälzen, dann mit einem Nudelholz zu einem ca. Orangengroßen Kreis ausrollen. Jeweils 4-5 dieser Teigscheiben an allen Seiten mit viel Stärke bedecken und übereinanderlegen. Dann den Teigstapel ganz dünn ausrollen, ungefähr auf Größe eines großen Tellers. Eine einzelne Teigschicht sollte so dünn sein, dass man grob eine Zeitung darunter lesen kann. Mit allen Teigbällchen auf diese Art verfahren, bis sie komplett ausgerollt sind.

Schritt 5

Die Butter schmelzen. Eine ofenfeste Form mit einem Teil der Butter einstreichen. Dann den ausgerollten Teig auf die Größe der Form zuschneiden. Ungefähr 10 Teigblätter auf den Boden der Form legen, mit Butter einstreichen und jeweils die Hälfte jeder Nusssorte darauf geben. Wieder ca.10 Teigblätter darauf geben, mit Butter bestreichen und den Rest der Nüsse darauf geben (ca. 1 Handvoll Pistazien aufheben). Mit den restlichen Teigblättern abdecken.

Schritt 6

Den Inhalt der Form mit einem scharfen Messer zu gleichmäßigen Rauten oder Quadraten schneiden. Ca. 5x5 cm groß. Dann mit dem Rest der geschmolzenen Butter übergießen und darauf achten, dass die Butter schön in alle Ritzen läuft.

Schritt 7

Für ca. 30 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Backofen goldbraun backen. (beobachten!)

Die fertigen Baklava mit dem Zuckersirup übergießen und die restlichen Pistazien darauf verteilen.

Guten Appetit!

Rezeptvideo


Anna Maletzki

Anna Maletzki

Anna kocht! Und wie! Herzhafte Gerichte aus ihrer bayrischen Heimat oder exotische Rezepte aus fernen Ländern. Hauptsache gut müssen sie schmecken und einfach sollen sie zum Kochen sein. Darum passt Annas Küche auch so perfekt zur Generation YES

Beitrag mit Freunden teilen