Gesamtzeit: 150 min.

Kochzeit: .

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Traumhaft tropischer Geschmack    

Jeder kennt den ikonischen Schokoriegel, der seit 1951 vertrieben wird. Knackige Schokolade und eine süße Kokosfüllung - am besten kalt genossen. Es liegt also auf der Hand, ein Eis draus zu machen, wenn selbst den Riegel am besten gekühlt verzehrt wird. Judith hat sich die KitchenAid Speiseeismaschine genommen, ein wenig hin und her probiert und herausgekommen ist dieses Eis, das dem Original wirklich sehr nah kommt! 

Unser Tipp: die Eismasse für mindestens 2 Stunden in den Gefrierschrank! Sie benötigt länger als andere Eismischungen, um fest zu werden. Das Resultat wird dann aber sehr fest, deshalb haben wir sie einfach als Riegel serviert!

Zutaten für 3-4 Personen

50g Kokosraspeln
100g Zartbitterschokolade + 30g geschmolzen
3 kleine Bounty + 2 fürs Topping
1/2 TL Vanilleextrakt
800ml Kokosmilch
125ml Honig
Prise Salz


Zubereitung

Schritt 1

Die Eismasse könnte einfacher nicht herzustellen sein. Die Kokosmilch, Kokosraspeln, Prise Salz, Honig und Vanilleextrakt cremig rühren. Das geht mit der KitchenAid natürlich hervorragend. Die Masse anschließend für 20 Minuten in der Speiseeismaschine rühren lassen.

Schritt 2

Die Schokolade kleinhacken und die Bounty in kleine Stücke schneiden. Die gehackte Schokolade unter die Eismasse heben, in Tupperware umfüllen und die kleinen Bounty als Deko nutzen.

Schritt 3

Das Eis für mindestens 2 Stunden kühlen lassen! In kleine Riegel schneiden und mit etwas flüssiger Schokolade beträufeln. Servieren und schmecken lassen!  

Guten Appetit!

Rezeptvideo:

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Beitrag mit Freunden teilen