Gesamtzeit: 35 min.

Kochzeit: 20 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Mango-Mascarpone Biskuit Tartes    

Ein Biskuit Boden ist etwas ganz feines! Mit ihm sind zum einen wunderbare Torten oder Rollen zu machen. Zum anderen aber ist er an sich einfach wunderbar luftig und wohlschmeckend. Viele haben großen Respekt vor diesen Teig - den wollen wir euch ein Stück weit nehmen, denn mit unserem Rezept gelingt er euch garantiert ohne Probleme! Haltet euch an die Anweisungen dieses Rezepts und euer erster Versuch wird bereits ein Erfolg und besser sein, als man das von ersten Versuchen eigentlich gewohnt ist. Wir haben aus unserem Boden kleine Tartes ausgestochen und sie mit einer Mascarpone-Quark-Crème und Mango Mousse bestrichen. Ein Gedicht!

Für den Biskuit Boden  

8 Eier
300g Mehl
300g Zucker
150g Speiseöl
1 Pck Vanillezucker (optional)
1 Vanilleschote (optional)
1 Pck Backpulver
1 Prise Salz

Für die Füllung 

250g Mascarpone
125g Speisequark
3-4 EL Zucker
2 reife Mangos
5-6 EL Kokoschips, geröstet


Zubereitung

Schritt 1

Fangen wir mit dem Teig an. Dazu die 8 Eier und den Zucker schaumig schlagen. Sollte Vanille genutzt werden, kann sie auch mit vermischt werden. Nehme dafür den Schneebesen deiner KitchenAid und lasse alles ca. 7 Minuten auf Stufe 10 schaumig schlagen. Die gewünschte Konsistenz sollte mehr weiß als gelb sein und bereits schön cremig sein. 

Schritt 2 

Nun langsam das Speiseöl dazugeben. Gebt nicht zu viel auf einmal hinzu, nehmt euch die Zeit und lasst es langsam einrühren. Weitere 3-4 Minuten auf Stufe 10 schlagen lassen. 

Schritt 3 

Jetzt die Geschwindigkeit auf Stufe 1 reduzieren und das Mehl, Backpulver und die Prise Salz löffelweise hinzugeben. Wichtig ist, dass die Zutaten sorgfältig durchgesiebt sind. Hier empfiehlt sich der Sifter sehr gut!

Schritt 4

Sobald alles gut miteinander verrührt ist den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und bei 160°C für ca. 20 Minuten backen. WICHTIG: den Backofen nicht öffnen, denn sonst fällt der Biskuit in sich zusammen und wird nicht schön fluffig. Wenn ihr eine Springform nutzt, braucht der Teig ca. 50 Minuten um komplett auszubacken. 

Schritt 5

Für die Füllung nun die Mascarpone, den Zucker und den Quark miteinander verrühren, sodass die Masse eine schön cremige Konsistenz annimmt. Die Mango schälen und in einem Food Processor pürieren. 

Schritt 6 

Nun ist es an dir! Den warmen Biskuit Boden kannst du mit einem Küchentuch vorsichtig in Form biegen, mit der Masse bestreichen und nun aufrollen. Wir haben uns für kleine Tartes entschieden und mit einem Glas runde Scheiben ausgestochen. Diese mit der Mascarpone Masse und dem Mango Mousse bestrichen und den Kokoschips garniert. Wenn du auch kleine Törtchen machen möchtest, dann lasse den Teig erst auskühlen!

Lasst es euch schmecken!

David Hagemann

David Hagemann

Beitrag mit Freunden teilen