Gesamtzeit: 4-6 Std.

Kochzeit: 4 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Perfekte Pizza mit der KitchenAid  

Wir haben allen guten Neujahrsvorsätzen zum Trotz im Januar einen regelrechten Pizza-Backwettbewerb im Büro abgehalten. Über 4 Tage lang haben wir verschiedene Teige, verschieden lange Ruhezeiten und unterschiedlichste Soßenrezepte ausprobiert und sind hart mit ihnen ins Gericht gegangen. Am Ende kam das folgende Rezept dabei heraus, dass uns allesamt überzeugen konnte. Es ist das Resultat aller vorangegangen Versuche und kombiniert das Beste aus allen diesen. WICHTIG: je länger der Teig ruht, desto besser wird er schmecken!

Für den Teig

500g Mehl
300ml Wasser, lauwarm 
5g frische Hefe
2 TL Salz, gehäuft

Für die Soße

Dose Tomaten
1 Schuss Olivenöl
1 TL Zucker
Prise Salz
1 Handvoll Basilikum
3 Knoblauchzehen


Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl durchsieben und die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen. Mit den restlichen Zutaten vermengen und 20 Minuten durchkneten (Stufe 2). Mindestens 4-6 Stunden ruhen lassen, am allerbesten aber über Nacht. Je länger er ruht, desto würziger wird das Endergebnis. 

Schritt 2 

Die Zutaten für die Soße in einen Food Processor geben und zusammen mixen. 

Schritt 3 

Den Teig in kleine Bälle zurechtschneiden und diese dünn ausrollen. Mit der Tomatensoße bestreichen und nach Geschmack belegen. Wir haben es bei Mozzarella belassen. Die Pizza bei voller Hitze 3-4 Minuten im Backofen backen lassen und wenn sie fertig ist mit frischem Basilikum garnieren. Fertig!

Guten Appetit!

Rezeptvideo:

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Beitrag mit Freunden teilen