Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Wir haben den Kuchen für die Mamas draußen gebacken - aber uns haben wir es auch gut schmecken lassen! Unkomplizierter Cheesecake ohne zu backen. Das geht natürlich wie immer mit unserer liebesapfelroten KitchenAid Artisan! 

Himbeer-Cheesecake

Zutaten

300 g Vollkorn-Butterkekse 
150 g geschmolzene Butter
300 g
gefrorene Himbeeren
200 ml Sahne
300 g Frischkäse
2 Pkg Vanillezucker
100 g Zucker
1 Pkg Sahnesteif
100 g Himbeeren zum Dekorieren
etwas Puderzucker

Zubereitung

Die Vollkornkekse mit einem Mixer zerkleinern und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Die Masse in eine Springform geben und fest drücken. Im Kühlschrank kalt stellen.

Für die luftig leichte Creme die gefrorenen Himbeeren in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und die heiße Himbeermasse durch ein Sieb drücken. Den Sud danach kalt stellen.

Die Sahne zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und der Packung Sahnesteif mit dem KitchenAid Schneebesen steif schlagen. Danach auf den Flexirührer wechseln und vorsichtig den Frischkäse und den Himbeer-Sud unter die Creme heben.

Die Creme auf den Teigboden gleichmäßig verteilen und den Cheesecake mindestens 2 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.

Mit Himbeeren und etwas Puderzucker dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Rezeptvideo:

Matthias Berchtold

Matthias Berchtold

Matthias ist der Koch hinter den Rezepten auf Generation YES. Wer könnte also besser drüber schreiben, als der, der zubereitet? Eben. Positiver Nebeneffekt: Jetzt sammelt er endlich seine Rezepte auf Generation YES, denn er kocht tatsächlich immer nur nach Bauchgefühl. Wenn ihm ein Gericht mal besonders gut gelungen ist, weiß er beim nächsten Mal nicht mehr genau, wie er das angestellt hat.

Beitrag mit Freunden teilen