Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Wir haben uns mal an etwas völlig Neuem probiert - und glaubt uns, wir würden es zugeben, wenn wir grandios gescheitert wären. Sind wir aber einfach nicht! Der Boden unserer Pizza besteht aus Blumenkohl - gut für den Körper und es schmeckt so gut, dass es sogar gut für die Seele ist.

Blumenkohl-Pizza mit Tomaten und Mozzarella

Zutaten 

für 4 Personen

1

Blumenkohl

2 Eier
150 g
geriebener Käse
10 Cherry-Tomaten
Tomatensauce 
Mozzarella
Basilikum
2 Knoblauchzehen
50 g Parmesan

Zubereitung

Den Blumenkohl in kleine Röschen zerkleinern und in einer Auflaufform bei 200 Grad 10 Minuten vorbacken.

Anschließend den Blumenkohl mit dem KitchenAid Gemüseschneider fein raspeln. Mit den Eiern und dem Käse vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig dünn (0,5 cm) auf ein Blech mit Backpapier ausrollen und weitere 10 Minuten bei 200 Grad backen.

In der Zwischenzeit die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer, fein gehackten Knoblauch und Basilikum vorbereiten.

Nach Ende der Backzeit den Blumenkohl-Teig mit der Tomatensauce, halbierten Tomaten, zerumpften Mozzarella und Basilikum bestreuen und weitere 10 Minuten bei 200 Grad fertig backen.

Noch heiß servieren.

Guten Appetit


Matthias Berchtold

Matthias Berchtold

Matthias ist der Koch hinter den Rezepten auf Generation YES. Wer könnte also besser drüber schreiben, als der, der zubereitet? Eben. Positiver Nebeneffekt: Jetzt sammelt er endlich seine Rezepte auf Generation YES, denn er kocht tatsächlich immer nur nach Bauchgefühl. Wenn ihm ein Gericht mal besonders gut gelungen ist, weiß er beim nächsten Mal nicht mehr genau, wie er das angestellt hat.

Beitrag mit Freunden teilen