Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Wenn wir an Mohn denken, haben wir ihn direkt im Ohr, den Song von Udo Jürgens "Rot blüht der Mohn" - aber bei uns geht's wie immer um Essen; nicht um Musik. Wir haben uns - natürlich an der Seite unserer KitchenAid - an einem alten Familienrezept einer Freundin versucht. Wir versprechen: Das wird der saftigste Mohnkuchen, den ihr je probiert habt.

Mohnkuchen nach altem Familienrezept

Zutaten

200 g Butter
150 g Zucker
1 Pkg
Vanillezucker
5 Eigelb
5 Eiweiß
250 g Mohn (ungemahlen)
200 g gemahlene Haselnüsse
1 Zitrone
100g

Puderzucker

Zubereitung

Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den fünf Eigelb mit der KitchenAid schaumig rühren. Den Mohn und die Haselnüsse unterheben und mit dem Flexirührer zu einem homogenen Teig schlagen. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß steif schlagen.

Das Eiweiß auf Stufe 1 mit dem Flexirührer unter die Kuchenmasse heben.

In einer ausgefetteten Backform den Kuchen bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen.

Aus dem Saft der Zitrone und dem Puderzucker eine Glasur herstellen.

Nach der Backzeit in den Kuchen mit einem Zahnstocher kleine Löcher stechen und die Hälfte der Zitronen-Zucker-Glasur darüber geben. Den Kuchen auskühlen lassen und die zweite Hälfte der Glasur über den Mohnkuchen streichen.

Guten Appetit!


Anna Maletzki

Anna Maletzki

Anna kocht! Und wie! Herzhafte Gerichte aus ihrer bayrischen Heimat oder exotische Rezepte aus fernen Ländern. Hauptsache gut müssen sie schmecken und einfach sollen sie zum Kochen sein. Darum passt Annas Küche auch so perfekt zur Generation YES

Rezept mit Freunden teilen