Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Selbstgemachte Raffaello    

Einen Raffaello haben die meisten von uns - doch schonmal gegessen, nicht selten sind diese mit sündhaft viel Kalorien verbunden. Judith hat sich daran gemacht ein gesünderes Rezept für den beliebten Kokoskugeln zu entwickeln und hier findet ihr das leckere Ergebnis! 

 

Zutaten für den Keks   

35 g Datteln
35 g  Ahornsirup
3 EL Mandelmilch
1 EL Wasser
25 g Roggenmehl
75 g  Dinkelmehl
1 TL  Backpulver

 

Für die Cremefüllung

200 ml  Kokosmilch
75 g  Kokosmus
1 EL  Ahornsirup
125 g  Vegane Weiße Schokolade
12 Stück Mandeln

  

Für Außenrum

300 g Vegane Weiße Schokolade
200 g Kokosraspeln

Zubereitung

Schritt 1

Für die Creme, die Zutaten in einem Topf erwärmen. Es sollte Alles eine gleichmäßige homogene Masse ergeben, diese wird dann umgefüllt und kühlgestellt.

Schritt 2

Für den Teig, Datteln, Ahornsirup, Mandelmilch, Wasser im Food Processor mixen. Anschließend Roggenmehl, Dinkelmehl und Backpulver zugeben. Den fertigen Teig für 10 Minuten kühl stellen. Nun kann der Teig mit einem Nudelholz oder dem Nudelaufsatz von KitchenAid ausgerollt werden. Mit einem Ausstecher Kreise ausstechen und in die Silikonform legen. Die Kekse werden bei 160°C 6-8 Minuten gebacken.

Schritt 3

Die fertigen Kekshälften können nach dem Auskühlen mit der Creme befüllt werden, nachdem Sie gefroren sind kommen in die Mitte 12 Mandeln. Nun können die Hälften zusammen gedrückt werden. Die fertigen Kugel wandern nochmal für ca. 60 Minuten in den Tiefkühlschrank. 

Schritt 4 

Zum Tauchen der Raffaello die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Kokosraspel in eine Schüssel geben. Die Raffaello aus dem Tiefkühlschrank holen und zuerst in der Schokolade tauchen, anschließend in Kokosraspel wenden. Abschließen für 10 Minuten in den Tiefkühlschrank.

Guten Appetit!

Jens Hildebrandt

Jens Hildebrandt

Jens ist das neueste Mitglied unseres Teams und momentan unser Praktikant! Er ist gelernter Koch mit Erfahrung in mehreren Berliner Sterneküchen und wird bei uns deshalb kochen, backen, braten, dampfen, grillen, brutzeln, flambieren, tranchieren, garen, schäumen, aufschlagen, simmern, einkochen, dünsten, aufkochen, schmoren, abbrennen, abziehen, anziehen, arrosieren, binden, dekantieren, gratinieren, karamellisieren, klären, kandieren, melieren, pürieren, schwitzen ...

Beitrag mit Freunden teilen