Gesamtzeit: 100 min.

Kochzeit: 15 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Fettuccine mit Lachs   

Fettu-was? Bringen wir zuerst etwas Licht ins Dunkel. Fettuccine sehen Tagliatelle zum Verwechseln ähnlich: beide sind Bandnudeln und beide werden traditionell aus einem Teig aus Mehl und Ei zubereitet. Wie die Tagliatelle auch, werden Fettuccine oft mit einem Ragout serviert - also einer pikanten Soße aus Fleisch und Gemüse (Stichwort: alla bolognese!). Wo liegt also der Unterschied? Nun, die Tagliatelle stammen aus Bologna, wohingegen Fettuccine Teil der römischen Küche sind. 

Wir haben den Nudelteig selber hergestellt. Dabei unbezahlbare Hilfe geleistet hat der 3-teilige Nudelvorsatz für die KitchenAid! Mit diesem haben wir unseren Teig schonend und vor allem gleichmäßig auf eine bestimmte Dicke ausgerollt, sodass wir den dünnen Teig dann einfach mit dem Fettuccine-Aufsatz zurechtschneiden konnten. Die Lachssoße ist sehr einfach in einer Pfanne zuzubereiten und schmeckt mindestens so gut, wie eine ordentliche Bolognese! 

Für den Teig

400g Mehl
4 Eier
4 EL Olivenöl
Prise Salz
etwas  Wasser

Für die Soße

1 Zwiebel
2 TL Butter
3 EL Zitronensaft 
1/2 TL Zucker
150ml Saure Sahne
50ml  Hühnerbrühe
1 Bund Basilikum
100ml Milch
etwas Salz & Pfeffer
250g Lachsfilet


Zubereitung

Schritt 1

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und alles mit dem Knethaken auf Stufe 2 vermengen, bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.  

Schritt 2 

Den Teig dann in kleine Quadrate schneiden und mit dem Pastaroller ausrollen. Dabei kann die Dünne des ausgerollten Teiges bestimmt werden. Damit schöne Fettuccine herauskommen, den Teig bis zu Stufe 4 bzw. 5 ausrollen. Dann ist er dünn genug für den Fettuccineschneider. Die Nudeln in kochendem Salzwasser 3 Minuten kochen lassen.

Schritt 3 

Für die Soße die Zwiebel in etwas Butter und Öl dünsten, dann den Lachs dazugeben. Mit Salz & Pfeffer würzen und warten bis der Lach etwas Farbe bekommt. Dann die Saure Sahne und Brühe dazugeben und alles vermengen. Zuletzt den Zitronensaft dazugeben.

Schritt 4 

Die Blätter vom Basilikum in einem Food Processor und der Milch vermischen und zum Lachs in die Pfanne geben. Die Nudeln unterheben und genießen!

Guten Appetit!

Rezeptvideo:

David Hagemann

David Hagemann

David ist der Schreiberling im Generation YES Team. Er kümmert sich um alles, was geschrieben werden muss. Wenn Judith ihn lässt, darf er auch mal beim Kochen aushelfen - er isst mindestens so gern wie er schreibt.

Beitrag mit Freunden teilen