Gesamtzeit: 90 min.

Kochzeit: 15 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Spritzgebäck mit der KitchenAid

Keine Weihnachtszeit ohne Spritzgebäck! Für die meisten hängen die ersten Erinnerungen an das Plätzchenbacken wahrscheinlich mit diesen Keksen zusammen. Sie sind schnell gemacht und bei der Dekoration kann man sich so richtig austoben. Wir haben unsere Kekse mit dem KitchenAid Fleischwolf aus Metall und dem Spritzgebäckvorsatz von Städter im Handumdrehen hergestellt. Angerichtet haben wir sie mit Zartbitterschokoguss, gehackten Pistazien und Haselnüssen. Den Teig haben wir außerdem mit etwas Spekulatiusgewürz aufgefrischt. Alternativ eignet sich auch Lebkuchengewürz, etwas Zimt oder man lässt es ganz sein und arbeitet mit dem Grundteig.

SEHR WICHTIG: den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen. Danach lässt er sich wunderbar im Fleischworf verarbeiten!

Für 4 Personen

100g Puderzucker
200g weiche Butter
2 EL Milch
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
3 TL Spekulatiusgewürz
1 Prise Salz
270g Mehl
100g Zartbitterschokolade
20g gehackte Pistazienkerne
20g gehackte Haselnüsse


Zubereitung

Schritt 1

Die Butter und den Puderzucker zu einer cremigen Konsistenz verrühren. Nach und nach Milch, Ei, Vanillezucker, Salz und Spekulatiusgewürz dazugeben und abschließend das Mehl unterkneten.

Schritt 2

Jetzt den Teig für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen lassen. So wird es später um einiges einfacher, den Teig durch den Fleischwolf und so in Form zu pressen. Nach dem Ruhen bei 180°C für 15 Minuten in den Ofen (Umluft).

Schritt 3

Für die Deko die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Kekse darin eintunken oder mit einem Löffel die Schokolade über den Keksen abtropfen lassen. Nach Belieben mit Pistazien bzw. Haselnüssen garnieren. 

Guten Appetit!

Rezeptvideo:

David Hagemann

David Hagemann

Beitrag mit Freunden teilen