Gesamtzeit: 3 Std.

Kochzeit: 40 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

  • Was gibt es Schöneres als ein selbstgemachtes Butterbrot? Der frische Brotduft zieht durchs ganze Haus, das Brot ist noch warm und die Butter schmilzt dahin - im wahrsten Sinne des Wortes! Für das Rezept tun wir's auch:

  • Walnuss-Rosmarin-Brot

  • Für 2 Laibe:

  • Zutaten

    150g Walnüsse
    1 kg Getreidemehl
    1 TL
    Salz
    7g Trockenhefe
    2 EL Walnussöl 
    5 EL Honig
    525 ml lauwarmes Wasser
    4 TL gehackter Rosmarin

     

  • Walnüsse grob hacken. Mehl, Salz und Hefe in der Mengschüssel mit dem Flachrührer auf Stufe 2 mixen. Walnussöl mit Honig mit dem Wasser vermengen. Dann zum Knethaken wechseln und die Wassermischung auf Stufe 2 unter das Mehl mischen. 1 Minute lang kneten, dann den Teig in eine eingefettete Schüssel geben. Den Teig mit Öl bedecken und an einer warmen Stelle 1 Stunde lang aufgehen lassen.
    Die Walnüsse und den Rosmarin mit dem Knethaken auf Stufe 1 unter den Teig mischen, dann den Teig nochmals 1 Minute kneten. Etwas Mehl hinzufügen, falls der Teig zu klebrig ist. Den Teig halbieren und jede Hälfte in eine Kuchenform von 1kg geben. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und 1 Stunde aufgehen lassen.
    Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Laibe 10 Minuten backen, dann die Ofentemperatur auf 200 Grad stellen und weitere 30 Minuten backen. Am Schluss den Brotteig auskühlen lassen.

    Guten Appetit! 

  • Matthias Berchtold

    Matthias Berchtold

    Matthias ist der Koch hinter den Rezepten auf Generation YES. Wer könnte also besser drüber schreiben, als der, der zubereitet? Eben. Positiver Nebeneffekt: Jetzt sammelt er endlich seine Rezepte auf Generation YES, denn er kocht tatsächlich immer nur nach Bauchgefühl. Wenn ihm ein Gericht mal besonders gut gelungen ist, weiß er beim nächsten Mal nicht mehr genau, wie er das angestellt hat.

    Beitrag mit Freunden teilen