Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Sich so richtig verwöhnen lassen, den Bauch pinseln eben - das geht und vorher pinseln wir noch den Schweinebauch. Hier ganz klassisch mit Wirsinggemüse und einer Sauce, die euch das Wasser im Mund zusammen laufen lässt.

Sous Vide Schweinebauch auf Wirsing

Zutaten

für 4 Personen

1,5 kg 

Schweinebauch
Gewürzrub
Knoblauch
Kräuter
Wacholderbeeren
Honig
Zimt
Paprikapulver
etwas Weißwein
 Kopf Wirsing
2
Zwiebeln
150ml
Brühe
150ml 
Sahne
Pfeffer & Salz


Zubereitung

Schweinebauch ordentlich mit allen Kräutern, Salz und Pfeffer einreiben. Das Fleisch mit Knoblauch, den Kräutern und etwas Olivenöl in den Gefrierbeutel geben und mit der Unter-Wasser-Methode die Luft aus dem Beutel drücken. Wir haben den Bauch für 24 Stunden bei 62 Grad im Wasserbad getaucht.

Am nächsten Tag Zwieblen in Öl anbräunen, Wirsing hinzugeben und kräfitg anschwitzen. Nach etwa 5 Minuten mit Brühe auflöschen und mit Sahne begießen. Auf kleiner Flamme einreduzieren lassen, mit Pfeffer und Salz würzen.

Sobald das Fleisch fertig gegargt ist, aus dem Beutel nehmen und die Schwarte kreuzförmig einschneiden. Den Saft, der sich im Beutel über die 24 Stunden gebildet hat, durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Mit etwas Honig, Weißwein, Paprikapulver und Zimt einreduzieren lassen, bis die Sauce klebrig und gut streichbar ist.

Den Bauch mit der Bratensauce einpinseln und entweder im Backofen (Grill 250 Grad) oder in einer sehr heißen Pfanne, mit der Schwarte nach unten, anbraten. (Achtung: Fett kann etwas spritzen, Vorsicht)

Guten Appetit!


Anna Maletzki

Anna Maletzki

Anna kocht! Und wie! Herzhafte Gerichte aus ihrer bayrischen Heimat oder exotische Rezepte aus fernen Ländern. Hauptsache gut müssen sie schmecken und einfach sollen sie zum Kochen sein. Darum passt Annas Küche auch so perfekt zur Generation YES

Beitrag mit Freunden teilen