Gesamtzeit: 30 min.

Kochzeit: 3 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Reisbandnudeln mit Garnelen und Gemüse

Reis-Superpasta aus unserer Superfoodreihe: Reisnudeln sind glutenfrei, fettarm und kalorienarm. Trotzdem schmecken sie fantastisch! Nicht umsonst sind sie in Asien so beliebt. Wir haben uns heute rangewagt und unser Pastamaker hat uns nicht enttäuscht. Im Gegenteil, das Generation Yes Team ist sich sicher: die Asia Reisbandnudeln kommen schnell wieder auf den Tisch.

Zutaten

für 2 Personen

250g Reismehl

1TL Xanthan

130ml kochendes Wasser 200g rohe Garnelen
2 Möhren (in Stifte geschnitten) 100g Zuckerschoten
1 Knoblauchzehe (gehackt) 1 Chilischote (gehackt)
2 Lauchzwiebeln (in Ringen) 2 EL Erdnussöl
3 EL Sojasauce 1 EL süßscharfe Asia-Chilisauce
Pfeffer & Salz 1 Handvoll Erdnüssse
1 Handvoll Koriandergrün Limettenspalten

Zubereitung

Schritt 1

Die Reisnudeln im Pastamaker zubereiten. Dabei das Xanthan mit dem Mehl zusammen einfüllen. Statt kaltem Wasser, kochendes Wasser verwenden. In reichlich Salzwasser für 3 Minuten kochen.

Schritt 2

Inzwischen etwas Öl in einem Wok erhitzen und die Garnelen darin ca. 2 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Schritt 3

Nochmals Öl im Wok erhitzen und darin Knoblauch, Lauchzwiebeln und Chili anbraten. Die Möhren für einige Minuten hinzugeben. Danach die Zuckerschoten kurz mit anbraten. Mit Sojasauce, etwas Limettensaft und Chilisauce ablöschen.

Schritt 4

Die gekochten Nudeln und die Garnelen in den Wok mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz durchziehen lassen. Mit den gehackten Erdnüssen, dem Koriander und den Limettenspalten servieren.

Guten Appetit!

Anna Maletzki

Anna Maletzki

Anna kocht! Und wie! Herzhafte Gerichte aus ihrer bayrischen Heimat oder exotische Rezepte aus fernen Ländern. Hauptsache gut müssen sie schmecken und einfach sollen sie zum Kochen sein. Darum passt Annas Küche auch so perfekt zur Generation YES

Beitrag mit Freunden teilen