von Matthias Berchtold September 17, 2016

Glutenfreie Pasta - und das auch noch selbst gemacht, in kürzester Zeit. Dazu eine unkomplizierte italienische Zubereitung aus Fenchel und Ricotta.

 

Glutenfreie Tagliatelle mit Fenchel und Ricotta

Für die Pasta

  • 1 Becher Buchweizenmehl mit 2g Xathan im Pastamaker vermengen
  • 1 Becher lauwarmes Wasser zugeben 

PS: Xanthan ist ein natürlich vorkommendes Polysaccharid. Es wird aus zuckerhaltigen Substraten gewonnen und wird als Lebensmittelzusatzstoff mit der E-Nummer E 415 als Verdickungs- und Geliermittel eingesetzt. Xanthan ist für Öko-Lebensmittel zugelassen und völlig unbedenklich. 

Für die Sauce

  • Pasta wie oben beschrieben zubereiten
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 200 g Fenchel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Ricotta
  • Basilikum

Zubereitung

Fenchel in Streifen schneiden und in Olivenöl anbraten. Nach ca. 2 Minuten halbierte Cocktailtomaten zugeben. Knoblauch in der Zwischenzeit in kleine Stücke schneiden und zum Gemüse geben. Vorsicht, Knoblauch darf nicht anbrennen sonst wird er bitter. Nudeln in die Pfanne geben und Ricotta am Schluss unterheben. Genießen! :)

Matthias Berchtold
Matthias Berchtold

Matthias ist der Koch hinter den Rezepten auf Generation YES. Wer könnte also besser drüber schreiben, als der, der zubereitet? Eben. Positiver Nebeneffekt: Jetzt sammelt er endlich seine Rezepte auf Generation YES, denn er kocht tatsächlich immer nur nach Bauchgefühl. Wenn ihm ein Gericht mal besonders gut gelungen ist, weiß er beim nächsten Mal nicht mehr genau, wie er das angestellt hat.


Schreibe einen Kommentar


Vollständigen Artikel anzeigen

Ravioli: handgemacht statt aus der Dose
Ravioli: handgemacht statt aus der Dose

von Moritz Putzer Oktober 06, 2016

Mandelkekse: Es weihnachtet 🎄🎄🎄
Mandelkekse: Es weihnachtet 🎄🎄🎄

von Matthias Berchtold Oktober 05, 2016

Linsenpenne mit Röstpaprikacreme
Linsenpenne: So gut - so gesund

von Matthias Berchtold September 29, 2016

Neuigkeiten