Gesamtzeit: :25 Min.

Kochzeit: 3 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Spaghetti mit Zitrone

Wir finden: Mit Zitronen kann man noch etwas besseres anfangen, als Limonade zu machen. Und zwar sagenhaft leckere Nudeln aus dem Pastamaker mit einer fruchtig, frischen Zitronensauce. Da kommt definitiv Ferienstimmung auf!

Zutaten

für 4 Personen

400g Mehl  evtl. 1 Ei für Nudelteig
1 Bio Zitrone 300ml Brühe
2 Eier 100g Erbsen (frisch oder TK)
80g Parmesan 1 Bund Petersilie
2 EL Butter Olivenöl

Zubereitung

Schritt 1

Spaghetti mit dem Pastamaker zubereiten. Wir verwenden die Variante mit Ei, wenn du aber willst kannst du dieses auch weglassen. Dazu das Ei in den Messbecher geben und dann bis zur benötigten Menge mit Wasser auffüllen und mit einer Gabel verquirlen. Vorsichtig in den schon laufenden Pastamaker gießen. Unser Tipp: Einen kleinen Schuss Olivenöl dazugeben.

In reichlich Salzwasser ca 3 Minuten bissfest kochen.

Schritt 2

Währenddessen die Schale einer saftigen Bio-Zitrone fein abreiben. Den Saft auspressen und mit der Brühe um die Hälfte einkochen. Erbsen zugeben. Die Blättchen von 1 Bund Petersilie zupfen und hacken. Mit 2 EL Butter und der Zitronenschale unter die eingekochte Brühe rühren.

Schritt 3

Parmesan reiben und mit 2 Eiern verquirlen. Spaghetti abgiessen, kurz abtropfen und dann gleich mit Brühe und Parmesan-Eier-Mischung vermengen, bis alle Nudeln von einer cremigen Emulsion überzogen sind. Sofort servieren.

Guten Appetit!

Matthias Berchtold

Matthias Berchtold

Matthias ist der Koch hinter den Rezepten auf Generation YES. Wer könnte also besser drüber schreiben, als der, der zubereitet? Eben. Positiver Nebeneffekt: Jetzt sammelt er endlich seine Rezepte auf Generation YES, denn er kocht tatsächlich immer nur nach Bauchgefühl. Wenn ihm ein Gericht mal besonders gut gelungen ist, weiß er beim nächsten Mal nicht mehr genau, wie er das angestellt hat.

Beitrag mit Freunden teilen