Gesamtzeit: 30 min.

Kochzeit: 23 min.

Rezept ausdrucken

0 Kommentare

Grünkohleintopf - ein Land, ein Topf

Ein Land, ein Topf! Beziehungsweise eine Pfanne - denn dieses Gericht haben wir in der Besten Pfanne der Welt zubereitet. Zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit haben wir Grünkohl gekocht, und zwar zum Symbol der Union. Dieses zünftige Gericht erinnert an Herbst, Winter, deutsche Tradition und Sonntage bei Oma. Wer kennt ihn nicht, den Klassiker aus der typisch Deutschen Küche? Mit etwas Muskatnuss verfeinert und mit Mettwurst und grobem Senf ist das Gericht abgerundet und schmeckt genau wie aus der Kindheit. Mit diesem Rezept wünschen wir euch einen schönen Feiertag, also lasst es euch schmecken!


Zutaten

450g Grünkohl, TK, aufgetaut
500ml Brühe
1 EL
Öl
1 große rote Zwiebel
2 EL Haferflocken
5 kleine Kartoffeln
1 Prise Muskat
Salz und Pfeffer
4 Mettwürste
3 EL grobkörniger Senf

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel fein hacken und in Öl für 3 Minuten anbraten.

Schritt 2

Den aufgetauten Grünkohl sowie heiße Brühe hinzugeben und abdecken. Dies für 5 Minuten köcheln lassen.

Schritt 3

Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffelstücke und Haferflocken zu dem Grünkohl geben und für weitere 10 Minuten auf mittlerer Temperatur garen. 

Schritt 4

Alles mit einer Prise Muskatnuss würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mettwürste einfach auf den Grünkohl legen und für 5 Minuten mitköcheln lassen.

Schritt 5

Zum Servieren einen großzügigen Klecks Senf hinzugeben und dann genießen, genießen, genießen!

 

Guten Appetit!

 

Rezeptvideo:

 

Judith Gilles

Judith Gilles

Judith ist eine rheinische Frohnatur durch und durch, auch wenn sie von der falschen Rheinseite kommt, wie manche meinen. Sie lebt fürs essen, hat ständig neue Ideen für ausgefallene aber doch einfache Gerichte und tobt sich dementsprechend in unserer Testküche richtig aus. Neben Essen sind Hunde ihre große Leidenschaft.

Beitrag mit Freunden teilen